Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt geht es raus!

Wann? 20.05.2017 16:00 Uhr

Wo? Naturbühne Jesteburg, Am Alten Moor, 21266 Jesteburg DE
Das „Orchester Champagne“ wird im Zuge eines Platzkonzertes am 20. Mai in Jesteburg zu Gast sein (Foto: Orchester Champagne)
Jesteburg: Naturbühne Jesteburg |

„Naturbühne Jesteburg“ startet am 20. Mai mit einem Platzkonzert in die Open-Air-Saison.

mum. Jesteburg. Das hat es in Jesteburg noch nicht gegeben. Der Verein "Naturbühne Jesteburg" veranstaltet zum Auftakt der Open-Air-Saison am Samstag, 20. Mai, ab 16 Uhr ein Platzkonzert. Mit dem "Orchester Champagne", den Shanty-Chor "De Tampentrekker" und "The Old Boys Skiffle Corporation" sind gleich drei weit über die Landkreis-Grenzen bekannte Formationen dabei.
• Das "Orchester Champagne" steht für Bigband-Sound. Das Repertoire besteht aus Swing, Jazz, Latin, Blues, Soul, Rock und Pop. Klassiker von Glenn Miller, Benny Goodman, Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Natalie Cole und Hits von Robbie Williams werden in altbewährten oder modernen Arrangements gespielt. Die musikalische Leitung liegt in den bewährten Händen von Inka Kruse, die mit großem Erfolg das Stadtorchester Buchholz dirigiert.
• "The Old Boys Skiffle Corporation" wurde 1992 von Musikern aus Hamburg und dem Landkreis Harburg ins Leben gerufen. Gründer waren Künstler, die schon in den 1960er Jahren in Skiffle-Bands gespielt haben. Dazu kamen junge Mitspieler, die neugierig auf die neue Musikrichtung waren. Außer den bekannten Skiffle-Repertoire gehören Blues, Country-Songs, Folk aber auch eine Reihe deutscher Lieder zum Standard.
• Der Hamburger Shantychor "De Tampentrekker", in dem auch Sänger aus dem Landkreis Harburg aktiv sind, feierte gerade sein 40-jähriges Bestehen. Bekannt sind die Musiker vor allem durch ihre Auftritte in der TV-Sendung "Inas Nacht" mit Ina Müller.
• Der Eintritt kostet im Vorverkauf zwölf Euro; an der Abendkasse kosten die Tickets 15 Euro. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.naturbühe-jesteburg.de.
• Ein echter Paukenschlag ist "Naturbühnen"-Chef Bernd Jost übrigens für den Sommer gelungen. Stefan Gwildis wird im Zuge seiner "Alles dreht sich"-Tour Station am Samstag, 12. August, ab 20 Uhr in dem kleinen Heidedorf machen. Jost half ein glücklicher Zufall bei der Buchung des beliebten Musikers. "Vergangenen Sommer habe ich während eines Sommerfestes eines gemeinsam Freundes auch die Bühnen-Technik für Stefan Gwildis verantwortet", erinnert sich Jost, der unter anderem ein Tonstudio betreibt. Bei dieser Gelegenheit habe er Gwildis gefragt, ob er nicht Lust auf Jesteburg habe. Dann begann das lange Warten. "Die finale Zusage gab es Anfang des Jahres", so Jost.
• Die Karten für das Gwildis-Konzert kosten im Vorverkauf 28,50 Euro; an der Abendkasse werden 35 Euro fällig. Die Tickets gibt es im Vorverkauf in der Empore (www.empore-buchholz.de; Telefon 04181 - 287878) und bei der Tourist-Info Jesteburg (info@jesteburg-touristik.de; Telefon 04183 - 5363, Lisa-Kate). Außerdem werden sie über Eventim angeboten.