Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Kunst mit PS“ bei „Kuhn + Witte“

Freuen sich auf die Ausstellung „Kunst mit PS“ bei „Kuhn + Witte“ in Buchholz: die Aussteller und Autohaus-Chefin Kerstin Witte (re.)

Mitglieder des Kunstnetzes Jesteburg stellen eine Auswahl ihrer Bilder in Buchholz aus.

mum. Buchholz/Jesteburg. „Kunst mit PS“ lautet der Titel einer Ausstellung, zu der die Mitglieder des Kunstnetzes Jesteburg einladen. Und der Name der Schau könnte kaum passender sein - sie findet im Autohaus „Kuhn + Witte“ (Lüneburger Straße 9) in Buchholz statt. Insgesamt 18 Künstler haben sich in vielfältiger Weise mit dem Thema Automobil auseinandergesetzt. Und wie immer, wenn die kreativen Köpfe um Vorsitzende Stefanie Busch zusammenkommen, ist das Ergebnis unbedingt empfehlenswert. Außer klassischen Motiven - etwa der VW-Käfer - haben sich die Künstler auch an unerwartete Ansichten gewagt. Dabei bedienen sie sich verschiedener Techniken. Entstanden sind Fotos, Fotocollagen auf Leinwand gedruckt, Bilder in Acryl, Aquarelle und Installationen. Insgesamt sind 36 Werke zu sehen. Außerdem beteiligt sich mit Rüdiger Weidemann ein Designer und Tischler an der Ausstellung. Sein Objekt heißt „Wheel of Charge“. Er hat aus einem alten Audi-Q7-Rad in Verbindung mit Holz eine Ladestation für Smartphone und Tablet geschaffen.
Die Vernissage findet am Freitag, 29. September, um 19 Uhr statt. Sie ist zugleich der Startschuss zum so genannten Volkswagen-Fest, zu dem das Autohaus für Samstag, 1. Oktober, zwischen 9 und 16 Uhr einlädt. Vorgestellt wird der neue VW Polo. Mitmach-Aktionen für Kinder und Erwachsene sind vorgesehen.
„Ich freue mich, dass es mit der Ausstellung bei uns geklappt hat“, so Autohaus-Chefin Kerstin Witte, die die Arbeit des Kunstnetzes sehr schätzt. Obwohl es seit zwei Jahren immer wieder Gespräche gegeben habe, sei es erst jetzt zu der Kooperation gekommen.
Nach der Vernissage können die Bilder bis zum 7. Oktober angeschaut werden. Das Autohaus ist montags bis samstags von 7 bis 19 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. 
Im Kunstnetz Jesteburg, das vor fünf Jahren gegründet wurde, sind mehr als 30 Künstler aktiv, die unabhängig voneinander arbeiten und alle in der Samtgemeinde Jesteburg zu Hause sind, beziehungsweise dort ihren künstlerischen Schwerpunkt haben.
• Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kunstnetz-jesteburg.de.