Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kunststätte Bossard bei Nacht

Wann? 11.07.2015 19:00 Uhr

Wo? Kunststätte Bossard, Bossardweg 95, 21266 Jesteburg DE
Die Kunststätte Bossard lädt zu einer Museumsnacht ein (Foto: Kunststätte Bossard)
Jesteburg: Kunststätte Bossard | mum. Jesteburg-Lüllau. Das klingt spannend: Für Samstag, 11. Juli, lädt die Kunststätte Bossard im Zuge der Jesteburger Kunst- und Kulturwoche zu einer Museumsnacht ein. Bei freiem Eintritt sind die Türen des Museums zwischen 19 und 22.30 Uhr weit geöffnet.
Im gedämpften Licht des Waldareals und bei einsetzender Abenddämmerung werden farbige Strahler für stimmungsvolle Effekte am Kunsttempel sorgen. Der Kammerchor "das Hittfelder Dutzend" wird den Abend um 19 Uhr musikalisch im Neuen Atelier eröffnen. Von 20 bis 20.45 Uhr finden zwei parallele Führungen statt. Kunsthistorikerin Tina Lebelt führt als Kuratorin durch die Sonderausstellung "Dekorativ bis expressiv: Johann Bossard als Grafiker"; Museumsleiterin Dr. Gudula Mayr weist interessierte Besucher in die Ausstellung auf dem Außengelände "Timm Ulrichs: Musterfassade" ein.
Märchenhaftes von der Erschaffung der Welt wird unter der Überschrift "der Himmel war erleuchtet vom Baum des Lichts" jüngere wie ältere Besucher um 21 Uhr im Kunsttempel erwarten. Erzählerin Martha Vogelsang entführt mit musikalischer Begleitung von Ann-Kathrin Warneke in die Welt der Mythen und Fabelwesen.
Für alle ab zehn Jahren, die sich kreativ betätigen wollen, ist den ganzen Abend im Schweizer Schuppen die "Offene Druckwerkstatt" geöffnet.
Weitere Infos unter www.bossard.de.