Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„LandFrauen“ spenden für Quäker-Häuser

Margitta Sturm (Vorsitzende des "LandFrauen"-Vereins Auetal, li.) überreichte die Spende an Diana von Elling (Quäker-Häuser) (Foto: LandFrauen-Verein Auetal)
mum. Hanstedt. Das ist löbliches Engagement: Die Mitglieder des „LandFrauen“-Vereins Auetal haben anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung eine Spende in Höhe von 500 Euro an die Quäker-Häuser mit Sitz in Holm-Seppensen übergeben. Dabei handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe.
„Ein besonderer pädagogischer Schwerpunkt ist die Arbeit mit jugendlichen Mädchen, beziehungsweise jungen Müttern in schwierigen Lebenslagen“, sagt „LandFrauen“- Vorsitzende Margitta Sturm. „Dieses Projekt möchten wir unterstützen.“ Die Quäker-Häuser würden jungen Müttern einen Lebensort bieten, wenn das Elternhaus und das soziale Umfeld mit Ablehnung reagieren. Unterstützt werden die Bewohner von erfahrenen Pädagoginnen, deren Ziel es ist, die jungen Mütter zur Bewältigung ihres Alltags zu befähigen.
• Weitere Infos unter: www.quaeker-haeuser.de.