Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Langeweile hat keine Chance: Neues "Jugend aktiv"-Programm ist ein Muss für alle Kinder und Jugendlichen

Das neue Programmheft von "Jugend aktiv" ist gerade erschienen (Foto: oh)
mum. Jesteburg/Hanstedt. Langeweile? Das kann es für die Kinder und Jugendlichen in Jesteburg und Hanstedt ganz bestimmt nicht geben. Denn der Verein "Jugend aktiv" hat in Kooperation mit vielen Vereinen und Anbietern zahlreiche Veranstaltungen für Jungen und Mädchen zusammengestellt. 40 Programmseiten weisen den Weg durch mehr als 80 Angebote in den Samtgemeinden Jesteburg und Hanstedt. Die Bandbreite reicht von Handwerk und Technik, über Sport, Fotografie und Computer bis hin zur künstlerischen und musikalischen Gestaltung. Die Kurse sind in der Regel zwischen Mitte März und Anfang Juli geplant.
Kürzlich wurden 3.500 Exemplare des Programms an den Schulen und Kindergärten der beiden Samtgemeinden verteilt. In den weiterführenden Schulen in Buchholz, Hittfeld und Salzhausen liegen die Programmhefte aus oder sind im Sekretariat erhältlich. Zusätzlich gibt es die Hefte bei den Gemeindeverwaltungen, Banken und Sparkassen.
Ein besonderes Augenmerk wird im April auf die Kinder-Kunst-Tage in Jesteburg gelegt. Diese finden in Zusammenarbeit mit dem "Kunstnetz Jesteburg", der Kunststätte Bossard, dem Jesteburger Kunsthaus, dem "Künstler Haus" Hanstedt, dem Hanstedter Rathaus und weiteren Kunstschaffenden aus Jesteburg und Umgebung statt. Die Werke der Kinder und Jugendlichen werden im Anschluss im Jesteburger Kunsthaus und danach im Rathaus Hanstedt präsentiert.
• Die Finanzierung des Aktionsprogramms hat wieder einmal der Jesteburger Lions Club übernommen. Die Mitglieder kommen aus dem weiteren Umkreis von Jesteburg und veranstalten jährlich beispielsweise die "Comedy Night" in der Buchholzer "Empore", deren Erlöse "Jugend aktiv" zugute kommen.
• Das Titelbild des Programmheftes stammt von Jana Ahlers (13) aus Undeloh. Es entstand in dem Kurs "Titelbildgestaltung".
• Übrigens: Das Programm gibt es auch als Download unter www.jugend-aktiv.eu.