Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Luthers Musik zum Mitsingen

Wann? 14.05.2017 10:00 Uhr

Wo? St. Martins-Kirchengemeinde, Kirchweg 10, 21266 Jesteburg DE
Freuen sich auf das Konzert in Jesteburg (v. li.): Dorothee Kobieter, Inger Roll, Claudia Zülsdorf und Florentine Kroug (Foto: St. Martins-Kirche)
Jesteburg: St. Martins-Kirchengemeinde |

St. Martins-Kirche lädt zum Gottesdienst mit Bläserquartett ein.

mum. Jesteburg. " Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes, sie vertreibt den Teufel, sie macht die Leute fröhlich und man vergisst über sie alle Laster", sagte einst Martin Luther. Würde der Reformator noch leben, würde er am morgigen Sonntag, 14. Mai , um 10 Uhr in die Jesteburger St. Martins-Kirchengemeinde kommen. Die Gemeinde lädt zu einem musikalisch ganz besonderen Gottesdienst ein. Im Zeichen des Reformationsjubiläums sollen Lieder Martin Luthers im Mittelpunkt stehen. Das Bläserquartett um die Kirchenmusikerin Claudia Zülstorf verspricht einen hochklassigen Vortrag und lädt die Gemeinde auch zum Mitsingen ein.
"Musik war der Herzschlag der Reformation", sagt Claudia Zülstorf. Martin Luther habe nicht nur die Bibel ins Deutsche übersetzt, sondern auch zentrale biblisch-theologische Erkenntnisse in Lieder. "Und seine Lieder sang von Beginn an die ganze evangelische Gemeinde. Schon in der Deutschen Messe von 1526, dem Wittenberger deutschsprachigen Gottesdienst, ersetzten deutschsprachige Lieder die bis dahin gebräuchlichen lateinischen gregorianischen Gesänge." Schon bald hielt man in eigenen Gesangbüchern die gedruckten Lieder fest. Es sind annähernd 40 Lieder Luthers überliefert. Davon stammen bei mindestens 20 auch die Melodien vom Reformator selbst. Und noch heute ist Luther der am stärksten vertretene Lieddichter in evangelischen Gesangbüchern.
Mit Oboe, Englischhorn und Fagott - Instrumente, die noch heute an den Klang der Schalmeien und Dulziane der Lutherzeit erinnern - spielen Claudia Zülsdorf (Oboe), Dorothee Kobieter (Englischhorn), Florentine Kroug und Inger Roll (Fagott) Lieder Luthers in Bearbeitungen seiner Zeitgenossen und gestalten damit eine "Deutsche Messe" nicht nur zum Zuhören, sondern vor allem auch zum Mitsingen in der Martins-Kirche Jesteburg.