Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Mädchen und Mörder": Gunter Gerlach liest im Jesteburg "Kunsthaus"

Wann? 10.08.2014 16:30 Uhr

Wo? Kunsthaus, Hauptstraße 37, 21266 Jesteburg DE
Jesteburg: Kunsthaus | mum. Jesteburg. Gunter Gerlach, der "König der Kurzgeschichte", ist am Sonntag, 10. August, mit seinem Programm "Mädchen und Mörder",im Jesteburger "Kunsthaus" (Hauptstraße 37) zu Gast. Die Lesung ist Teil der Gemeinschaftsausstellung des "Kunstnetzes" (das WOCHENBLATT berichtete). Der Eintritt ist frei.
Seit der böse Wolf Rotkäppchen vom rechten Weg abbrachte, ist der Einfluss der Ungeheuer, Scheusale, Mörder auf die braven Mädchen ungebrochen. Bei Gerlachs Krimis und Kurzgeschichten ist immer Platz für die rastlose und aberwitzige Partnersuche auf dem Hintergrund eines mörderischen Szenarios. Der Autor liest Kurzgeschichten und kurze Szenen aus seinen Büchern "Jäger des Alphabets", "Melodie der Bronchien" und "Liebe und Tod in Hamburg" sowie "Der Haifischmann".
Gerlachs Romane und Krimis wurden vielfach mit Preisen überhäuft, unter anderem mit dem deutschen Krimipreis 1995, dem Friedrich-Glauser-Preis für die beste Kurzgeschichte (2003 und 2005). Für sein Romanprojekt "Falsche Flensburger" wurde er als erster deutscher Krimi-Stadtschreiber im Wettbewerb "Nordfälle" der Stadt Flensburg ausgezeichnet.
Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.gunter-gerlach.de.