Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Mien Mann de fohrt to See": Plattdeutsches Theater in "Maacks Gasthaus"

Wann? 05.04.2014 19:00 Uhr

Wo? Maacks Gasthaus, Hauptstraße 22, 21228 Harmstorf DE
Eine Szene aus "Mien Mann de fohrt to See" (v. li.): Regina Stahn, Jürgen Schmidt, Klaus Dieter Bossow und Anne Schoolmann als "bucklige" Verwandtschaft (Foto: oh)
Harmstorf: Maacks Gasthaus | mum. Harmstorf. Nach einer erfolgreichen Vorstellungsreihe am Theater Lüneburg, startet die Niederdeutsche Bühne Sülfmeister nun ihre Tournee. Dabei macht das Ensemble auch Station in "Maacks Gasthaus" in Harmstorf (Hauptstraße 22). Gespielt wird am Samstag, 5. April, ab 19 Uhr das Stück "Mien Mann de fohrt to See". "Niemand muss Angst vor dem Plattdeutschen haben", sagt Sprecher Johannes Möddel. Georg Becker inszenierte die Komödie von Wilfried Wroost so, dass sie für den Zuschauer jederzeit leicht zu verfolgen ist.
Und darum geht es: Der ehemalige Schiffskoch Brammer hat es mit Hilfe seiner zweiten Frau Mary geschafft, aus einer Würstchenbude ein ordentliches Hafenlokal zu machen. Doch Brammer hat noch Schulden. Um diese zu bezahlen, möchte er bei seinem ehemaligen Kapitän anheuern. Zuerst muss Brammer aber eine kurze Haftstrafe wegen Zigarettenschmuggels absitzen. Davon soll niemand etwas wissen und so wird seiner Verwandtschaft erklärt, Brammer fahre wieder zur See. Als dann die Nachricht vom Untergang des Schiffes, auf dem Brammer angeblich fährt, eintrifft, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Warum trauert seine Witwe nicht? Haben die Stammgäste jetzt eine Chance bei der Witwe zu landen?
• Karten gibt es ab sofort bei der Jesteburger Tourist-Information (Hauptstraße 66), in "Maacks Gasthaus" und an der Abendkasse. Der Eintritt kostet zehn Euro.