Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pflegebedürftig! Und was kommt jetzt? - Waldklinik Jesteburg bietet neues Schulungsangebot für Angehörige an

Wann? 08.08.2014 17:00 Uhr

Wo? Waldklinik , Kleckerwaldweg 145, 21266 Jesteburg DE
Martin Moritz spricht in der Waldklinik zum Thema „Pflege“ (Foto: oh)
Jesteburg: Waldklinik | mum. Jesteburg. Als Zentrum für neurologische und orthopädische Rehabilitation hat das Thema Weiterversorgung von betreuungs- und pflegebedürftigen Patienten in der Waldklinik Jesteburg, besonders im Bereich der neurologischen Frührehabilitation, einen hohen Stellenwert. Die „Angehörigenschule“, als unabhängige und gemeinnützige Beratungs- und Schulungseinrichtung für Angehörige, ist neuer Kooperationspartner der Waldklinik und ergänzt die Arbeit der Einrichtung in Zukunft mit ihren kostenlosen Kurs- und Schulungsangeboten. Los geht es am kommenden Freitag, 8. August, um 17 Uhr mit einem kostenlosen Orientierungsangebot zum Thema „Was tun bei Pflegebedürftigkeit? Wer soll das bezahlen?“ Der Kursus wendet sich an pflegende Angehörige, an ehrenamtlich Pflegende und an alle, die sich auf eine mögliche Pflegesituation vorbereiten möchten. Eine Pflegesituation in der Familie wirft für die Angehörigen meist viele Fragen auf: Wie organisiere und finanziere ich die Versorgung zu Hause? Wann und wie beantrage ich eine Einstufung in die Pflegeversicherung? Welche Hilfen und Hilfsmittel gibt es? Referent ist Pflegeberater Martin Moritz; er ist Gründer der „Angehörigenschule“.
• Der Kursus ist kostenlos für Versicherte aller Kassen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung wird daher unter der Telefonnummer 040 - 18 20 40 26 oder via E-Mail an anmeldung@angehoerigenschule.de gebeten.
• Weitere Informationen zur Angehörigenschule gibt es zudem im Internet unter www.angehoerigenschule.de.