Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Seniorenstützpunkt-Team war gefragt

Während des „Seniorentags“ in Hanstedt war Marie-Luise Lübberstedt (re.) vom Seniorenstützpunkt des Landkreises ein gefragter Gesprächspartner (Foto: Landkreis Harburg)

Kreisseniorenberatung informierte auf dem „Seniorentag“ in Hanstedt über Angebote.

mum. Hanstedt. Nach dem erfolgreichen Kreisseniorentag 2016 „Abenteuer Alter“ auf dem Kiekeberg war der Seniorenstützpunkt des Landkreises Harburg wieder vor Ort unterwegs: Kürzlich informierten Mitarbeiter der Kreisverwaltung auf dem „Seniorentag“ der Gemeinde Hanstedt interessierte Besucher über das breite Beratungsangebot des Seniorenstützpunktes.
„Wir freuen uns sehr über das große Interesse und die positive Resonanz, die uns ermuntert, unsere Angebote und das Netzwerk des Seniorenstützpunktes im Landkreises Harburg weiter auszubauen“, sagt Monika von der Heide, Leiterin der Abteilung Soziale Leistungen der Kreisverwaltung. Zum Seniorenstützpunkt-Team der Kreisverwaltung gehören Anje Bockelmann, Andreas Breitenfeld und Marie-Luise Lübberstedt. Sie beraten ältere Menschen und ihre Angehörigen in Fragen des täglichen Lebens und in sozialen Angelegenheiten, informieren über Pflege zu Hause oder in Fragen der Heimunterbringung.
Wer sich über Kurzzeitpflege und Tagespflege, altersgerechtes Wohnen oder kulturelle Angebote für ältere Menschen informieren will, ist hier an der richtigen Adresse. Ausführliche und umfassende Informationen zu diesen Themen liefert auch der aktuelle Seniorenwegweiser, die Broschüre des Seniorenstützpunktes ist in allen Gemeinden und bei der Kreisverwaltung erhältlich.
• Das nächste Mal wird sich der Seniorenstützpunkt am 27. und 28. August auf der Sport- und Gesundheitsmesse „Gesund und Aktiv“ in Winsen präsentieren. Die Mitarbeiter sind erreichbar unter der Rufnummer 04171 - 693338 oder persönlich im Seniorenstützpunkt des Landkreises Harburg (Schlossplatz 6 in Winsen).