Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Über Ostpreußen und Heavy Metal

mi. Bendestorf. Eine Lesung des Autors Arno Surminski eröffnet am Sonntag, 20. Oktober, um 16 Uhr in Makens Huus (Poststr. 2) in Bendestorf die Reihe Leseherbst des Bendestorfer Bürger- und Verkehrsvereins
Arno Surminski liest dort aus seinem neuesten Werk „Im Garten des Schönen“, in dem der Autor aus der Distanz des Schriftstellers das weltgrößte Heavy-Metal-Festival in Wacken beschreibt.
Bekannt wurde Arno Surminksi mit Romanen über seine Heimat Ostpreußen, die vom Leiden der aus dem Osten Vertriebenen nach dem Ende des 2. Weltkriegs erzählen. Ein Schicksal, dass der Auto als Elfjähriger selbst erfahren musste. Zu seinen vielfach ausgezeichneten Werken zählen zum Beispiel „Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland“, „Polniken oder Eine deutsche Liebe“ sowie viele weitere Romane und Kinderbücher.
• Eintritt 10 Euro (incl. Pausengetränk), Karten gibt es ab 15 Uhr an der Kasse oder unter www.bvv-bendestorf.de.http://bvv-bendestorf.de/