Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Unbezahlbar und freiwillig"

Niedersachenpreis für Bürgerengagement: Landesweiter Wettbewerb würdigt ehrenamtlichen Einsatz.

(mum). Knapp drei Millionen Menschen sind in Niedersachsen in ihrer Freizeit für das Allgemeinwohl aktiv: Um dieses ehrenamtliche Engagement zu würdigen, lobt die Landesregierung in diesem Jahr bereits zum 13. Mal den Wettbewerb "Unbezahlbar und freiwillig - Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement" aus. Unbezahlbare Menschen, die freiwillig für andere ihr Bestes geben, können für ihre ehrenamtlichen Projekte wieder Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro gewinnen.
Landrat Rainer Rempe: "Die hohe Lebensqualität im Landkreis Harburg wäre ohne den großen ehrenamtlichen Einsatz zahlreicher Bürger nicht denkbar. Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement ist ein willkommenes Forum, um diese Menschen und ihre Projekte öffentlich zu würdigen. Ich würde mich daher freuen, wenn viele ehrenamtliche Initiativen aus dem Kreisgebiet sich an diesem Wettbewerb beteiligen."
Bis zum 26. Juni können Einzelpersonen, Vereinigungen aller Art, Initiativen, Selbsthilfe- und andere Gruppen aus den Bereichen Kultur, Sport, Umwelt, kirchliche Gemeinschaften und Soziales ihre Bewerbungen einreichen an: Niedersächsische Staatskanzlei, "Unbezahlbar und Freiwillig", Planckstraße 2, 30169 Hannover. Weitere Informationen finden Interessenten im Internet unter www.unbezahlbarundfreiwillig.de.
Zusätzlich vergibt NDR 1 Radio Niedersachsen in diesem Jahr einen mit 3.000 Euro dotierten „Hörerpreis“ an eines der eingereichten ehrenamtlichen Projekte. Sechs ausgewählte Ehrenamtsinitiativen werden dazu im November im Radio vorgestellt - wer den Preis erhält, entscheiden anschließend die Hörer.