Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wandernd in das neue Jahr

Am Neujahrstag werden drei Wanderungen angeboten - unter anderem geht es zum Totengrund (Foto: Lüneburger Heide GmbH)
(mum). Das hat Tradition: Drei Wanderungen finden am Neujahrstag, 1. Januar, entlang des „Heidschnuckenwegs“ in der Lüneburger Heide statt. Wenn die Natur im Winter zur Ruhe gekommen ist, wird ein Spaziergang durch das autofreie Naturschutzgebiet zum ganz besonderen Erlebnis. Geboten werden am Neujahrstag drei geführte Wanderungen. Die Längen variieren zwischen fünf, neun und elf Kilometern. Somit ist für jeden eine passende Tour dabei. Die Teilnahmegebühr beträgt elf Euro für Erwachsene und sieben Euro für Kinder. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Das sind die Wanderungen:
• Winterschönheit Weseler Heide: Ein zertifizierter Natur- und Landschaftsführer begleitet die Gruppe durch das Naturschutzgebiet der Weseler Heide, das vom Naturpark Lüneburger Heide als „Naturwunder“ gekrönt wurde. Hier offenbart sich die Heide für alle Sinne: Weiter Blick über die idyllische Heidelandschaft, stilles Gewässer, Bienenzäune, Schafstall und dazu viele wissenswerte Informationen zu Entstehung, Erhaltung und besonderen Charakteristika. Start ist um 13 Uhr (etwa zweieinhalb Stunden, fünf Kilometer). Treffpunkt: Parkplatz „Zum Weselbach“ (K73) auf der linken Seite von Wesel nach Schierhorn. Anmeldung unter 0152 - 21910767, via E-Mail an juergen@persiel.com oder online unter www.lhg.me/13385.
• Über den Bolterberg: Vom Parkplatz in Niederhaverbeck geht es über den Bolterberg nach Wilsede. Mit etwas Glück hält der Winter Einzug und Heidebüsche wie Bäume sind von Raureif oder sogar Schnee überzogen. Einkehr ist im Gasthaus „Zum Heidemuseum“. Start ist um 13 Uhr (etwa zwei Stunden, neun Kilometer). Treffpunkt: Großparkplatz Niederhaverbeck. Anmeldung unter Tel. 05194 - 9879690 oder info@bispingen-touristik.de.
• In der Misselhorner Heide: Auf dieser Wanderung durchstreifen die Teilnehmer mit der zertifizierten Waldpädagogin Katrin Blumenbach eine der bekanntesten und schönsten Heideflächen der Südheide und zugleich einen der landschaftlich reizvollsten Abschnitte des „Heidschnuckenwegs“. Start ist um 13 Uhr (etwa drei Stunden; elf Kilometer). Treffpunkt: Wanderparkplatz Misselhorner Heide. Infos und Anmeldung: Katrin Blumenbach via E-Mail an info@wald-events.de oder unter 05052 - 5429411.