Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Wie man nicht stirbt"

Am Montag erscheint das neue Buch des Bendestorfers Jesko Wilke. Diesmal geht es um das Thema Gesundheit (Foto: Jesko Wilke)

Bendestorfer Jesko Wilke veröffentlicht neues Buch.

mum. Bendestorf. Man kennt das: Im Bekannten- oder Familienkreis ist jemand von einer schweren Krankheit betroffen. "Uns beschleicht eine diffuse Panik, doch dann wird das Thema schnell wieder verdrängt", sagt der Bendestorfer Autor Jesko Wilke. Am Montag, 13. Februar, erscheint im "Riva"-Verlag mit "Wie man nicht stirbt - die Formel für ein langes Leben" Wilkes neuestes Buch. Es ist speziell auf Deutschland zugeschnitten. Wilke ist sich sicher, Menschen können ihre Lebenserwartung steigern. "Studien haben nämlich gezeigt, dass diejenigen, die gewissenhaft und diszipliniert sind, sich also auch besser um ihre Gesundheit kümmern, länger leben."
Sachbuchautor und Fachjournalist Wilke analysiert die wichtigsten Todesursachen, erläutert Chancen und Risiken. Seine Erkenntnis: "Noch nie war der persönliche Lebensstil so entscheidend für unsere Gesundheit wie heute. Denn durch unser Verhalten können wir maßgeblichen Einfluss nehmen. Schätzungen zufolge hängen etwa 70 Prozent unserer Gesundheit von unserem individuellen Lebensstil ab." Durch eine kluge Lebensweise würde man sein Leben leicht um 30 Jahre verlängern können.
In zwölf übersichtlichen Kapiteln werden die häufigsten Todesursachen in Deutschland vorgestellt. Was steckt hinter der jeweiligen Erkrankung, wie wird sie behandelt und vor allem: Wie kann ich mich effektiv davor schützen? Welche Vorsorgemaßnahmen sind sinnvoll, welche nicht? Welche Risiken lauern in unserem Gesundheitssystem? Konkret: Wie schütze ich mich vor Behandlungsfehlern, Krankenhauskeimen oder gefährlichen Medikamenten? Die Leser erfahren viele praktische Tipps, mit denen sich Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern lassen. Wilkes Werk ist kein Buch für Hypochonder, sondern für Menschen, die bereit sind, ihre Gesundheit selbst aktiv in die Hand zu nehmen.
• Jesko Wilke, 1959 in Hamburg geboren, ist freier Journalist und Autor mit den thematischen Schwerpunkten Gesundheit und Ernährung. Er verfasste mehrere Sachbücher wie "Clean Eating" (Goldmann), "Feel Good Food" (Christian Verlag) und "Die Wellness-Diät" (Südwest Verlag). Viele WOCHENBLATT-Leser kennen den Bendestorfer zudem als Roman-Autor. Im September 2012 erschien im Rowolt-Verlag mit "Ghostwriter" Wilkes erster Roman. Seitdem geht es für den Autoren steil bergauf. Zuletzt erschien "Das Leben ist ein zotteliges Ungetüm".