Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wohin mit dem Herbstlaub?

Verbrennen ist nicht gestattet! Grünabfälle können auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises abgegeben werden.

(mum). Der Herbst ist da! Wohin nur mit den im eigenen Garten angefallenen Grünabfällen? Pflanzliche Abfälle und Baumschnitt dürfen entweder auf dem Grundstück, auf dem sie angefallen sind, kompostiert, oder aber bei den Grünabfallannahmestellen der Abfallwirtschaft des Landkreises Harburg abgegeben werden, teilt der Landkreis mit. Die Bürger können zudem die alle vier Wochen stattfindende Straßensammlung der Abfallwirtschaft in Anspruch nehmen. Zudem organisieren viele Gemeinden mit finanzieller Unterstützung der Kreisverwaltung kostenlose Häckselaktionen.
Das Verbrennen von Grünabfällen an von den Gemeinden festgesetzten Brenntagen ist seit April dieses Jahres nicht mehr zulässig. Wer seine Grünabfälle trotz der neuen Rechtslage verbrennt, muss mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren rechnen. Ausgenommen sind angemeldete, öffentliche Veranstaltungen wie Osterfeuer.
• Die Öffnungszeiten und Adressen der Entsorgungsanlagen sowie Informationen zu den Straßensammlungen können in der Broschüre "Tipps und Termine" oder unter www.abfallwirtschaft.landkreis-harburg.de nachgelesen werden.