Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zu Gast im größten Strohnest des Nordens

Wildpark Maskottchen "Willi" ist ganz wild auf die Ostereiersuche im riesigen Strohnest (Foto: Wildpark/Thomas Ix)

Oster-Aktionen im Wildpark Lüneburger Heide

mum. Hanstedt-Nindorf. Kein Osterfest ohne Ostereiersuche im Wildpark Lüneburger Heide, denn nirgends macht die Suche mehr Spaß als im größten Osternest des Nordens! Auf einer Fläche von 50 Quadratmetern können kleine und große Kinder am Sonntag und Montag, 27. und 28. März, von 11 bis 16 Uhr nach Herzenslust im Stroh wühlen und auf Eiersuche gehen. Die Wildpark-Hasen haben im Nest viele bunte Bälle versteckt, die gegen leckere Naschereien eingetauscht werden können.
• Spannende Mitmach-Aktionen hat das Wildpark-Event-Team für die Osterferien vorbereitet. Die Ausbildung zum Junior-Tierpfleger ist jeweils mittwochs am 23. und 30. März von 12 bis 15 Uhr möglich. Unter Anleitung professioneller Tierpfleger versorgen die Teilnehmer (ab acht Jahre) die Tiere, helfen bei der Fütterung und entdecken Bereiche des Parks, zu denen Besucher sonst keinen Zutritt haben. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 04184 - 893915 ist dringend erforderlich. Kosten: 20 Euro (inklusive Eintritt).
• Beim Wildpark-Entdeckertag am Samstag, 26. März, von 10 bis 13 Uhr dreht sich alles - wie könnte es einen Tag vor Ostern anders sein - ums Ei. Die Kinder erfahren jede Menge Wissenswertes rund um Huhn und Ei. Zudem gibt es jede Menge Mitmach-Aktionen. Geeignet ist der Entdeckertag für Kinder ab acht Jahren. Anmeldungen bitte unter der Rufnummer 04184 - 893915. Kosten 20 Euro (inklusive Eintritt).
• Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.wild-park.de.