Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwischen Sylt und Bendestorf

Wann? 05.08.2016 20:00 Uhr

Wo? Makens-Huus, Poststraße 4, 21227 Bendestorf DE
Die Hamburger Bestseller-Autorin Dora Heldt ist Anfang August zu Gast in Bendestorf (Foto: Franz Schepers)
Bendestorf: Makens-Huus |

Bestseller-Autorin Dora Held liest aus ihrem neuen Buch „Böse Leute“ im „Makens Huus“.

mum. Bendestorf. Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Buchautorinnen der Gegenwart, ihre Romane verkaufen sich millionenfach und wurden fürs ZDF verfilmt (zuletzt lief „Wind aus West mit starken Böen“ mit Sky Du Mont und Hannes Jaenicke Anfang Mai). Die gelernte Buchhändlerin Dora Heldt lebt in Hamburg - doch geboren wurde sie 1961 auf Sylt. Die Insel spielt in ihren Romanen häufig eine Hauptrolle. So auch in ihrem neuesten Buch „Böse Leute“, das Anfang des Jahres erschienen ist. Für ihre Fans vielleicht etwas ungewohnt: Es handelt sich dabei um einen Kriminalroman. Trotz des vollen Termin-Kalenders von Dora Heldt ist es den Mitgliedern des Bürger-und Kulturforums Bendestorf gelungen, die Autorin für eine Lesung zu verpflichten. Sie wird am Freitag, 5. August, zu Gast im „Makens Huus“ (Poststraße 4) sein. Beginn ist um 20 Uhr.
Und darum geht es: Auf Sylt finden Einbrüche statt. Nicht etwa in den großen Ferienvillen, sondern in den Häusern von alleinstehenden, älteren Insulanerinnen. Karl, der Protagonist, ist der pensionierte Revierleiter der Polizei in Westerland, der mit seinem Nachfolger, dem cholerischen Peter Runge, der zu allem Überfluss auch noch von der Ostsee kommt, nicht einverstanden ist und sich überhaupt schwer mit dem Aufhören tut. Da zwei der Einbruchsopfer auch noch Chorschwestern von ihm sind, beschließt er, zusammen mit seinem besten Freund Onno und seinen Chorschwestern Inge und Charlotte, selbst auf die Jagd nach den Tätern zu gehen. Als dann noch eine Tote ins Spiel kommt, sind sie nicht mehr zu bremsen. Daneben gibt es zwei kleine Liebesgeschichten, ein paar böse Leute und ganz viel Insel und Eierlikör.
• Die Lesung findet in Kooperation mit dem „Jesteburger Buchladen“ statt. Der Eintritt kostet zehn Euro. Tickets gibt es in der Samtgemeinde-Bücherei (Niedersachsenplatz 5, Jesteburg), im „Buchladen“ (Hauptstraße 10, Jesteburg) sowie bei Blumen Ritter (Im Alten Dorfe 33, Bendestorf). Außerdem können die Tickets auch online reserviert werden. Die Adresse lautet www.bk-bendestorf.de.