Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

5:0! Die Kreisliga-Spitze verteidigt

Diesmal konnte Robin Glade (re.) vom FCR den Ball gegen den Hanstedter Tom-Lennard Bargmann (li.) behaupten

FUSSBALL: Am Donnerstag, 11. April (20 Uhr) treffen FC Rosengarten und TSV Heidenau aufeinander

(cc). Jubel, Trubel, Fußball-Spass! Auch wenn die Kicker des FC Rosengarten etwas mehr kämpfen mussten, als ihnen lieb war. Gegen die abstiegsbedrohte Elf des MTV Hanstedt reichte den Hausherren ein 5:0 um die Tabellenführung in der Kreisliga zu verteidigen. Zeitgleich gelang dem Tabellenzweiten SV Bendestorf ein deutlicher 4:1-Heimsieg gegen den TuS Fleestedt. So wurde am vergangenen Sonntag gespielt:
FC Rosengarten –
MTV Hanstedt 5:0
Der Tabellenführer begann mit einem Blitzstart und führte durch Tore von Tobias Stadie und Michael Kuhfuss in der 4. Spielminute schon mit 2:0. Doch die Gäste aus Hanstedt zeigten Moral und begannen zu kämpfen – gewannen überwiegend die Zweikämpfe und kamen durch Zuranski und Gerdau zu echten Torchancen. „Ich glaube, die Jungs haben 40 Minuten lang das Fußballspielen eingestellt,“ haderte FCR-Trainer Clifford Kortylak mit der Leistung seiner Mannschaft. Den zweiten Durchgang begann der Gastgeber zwar mit einem Mittelfeldgeplänkel, hatte aber seine müde Phase schon fast überwunden. Am Ende erhöhte der Spitzenreiter noch durch Tore von Lukas Krause (72. Minute). Robin Glade (75.) und Kai Fabian (87.) zum standesgemäßen 5:0-Endstand. „Trotz der Niederlage beim Tabellenführer haben wir unsere Hoffnung auf den Klassenerhalt noch lange nicht aufgegeben,“ betonte MTV-Trainer Heiko Brandenburg nach dem Schlusspfiff.
SV Bendestorf –
TuS Fleestedt 4:1
Der Tabellenzweite SV Bendestorf begann trotz der ersten warmen Sonnenstrahlen mit einem Kaltstart und lag in der 11. Spielminute mit 0:1 zurück. Das Tor für die Gäste vom TuS Fleestedt erzielte Metin Doruk aus der Sechs-Meter-Distanz.Der Treffer weckte die Bendestorfer endlich aus dem Winterschlaf, die anschließend durch zwei Tore von Moritz Esmann (17. und 20. Minute), sowie Tim Dohnke (33.) und Norman Sasse (41.) den 4:1-Pausenstand herstellten. Das war zugleich das Endresultat, denn in der zweiten Spielhälfte schalteten beide Teams einen Gang zurück. „Die Luft war im zweiten Durchgang raus,“ sagte Bendestorfs Trainer Patrick Hohnschild nach dem Spiel. Weiter spielten: MTV Egestorf – TSV Heidenau 2:1, TVV Neu Wulmstorf – VfL Maschen 2:3, SG Scharmbeck-Pattensen – TSV Winsen II 1:0, TSV Over-Bullenhausen – SG Salzhausen-Garlstorf 2:0, MTV Luhdorf-Roydorf – TV Meckelfeld II 3:1. Bereits am Donnerstag, 11. April (20 Uhr in Klecken) muss FC Rosengarten wieder ran. Zu Gast ist der TSV Heidenau. Am Sonntag, 14. April, spielen: TSV Winsen II – TSV Over-Bullenhausen (13 Uhr), TV Meckelfeld II – SV Bendestorf (13.15 Uhr), TuS Fleestedt – TVV Neu Wulmstorf, SG Salzhausen-Garlstorf – MTV Luhdorf-Roydorf, TSV Heidenau – SG Scharmbeck-Pattensen, TSV Eintracht Hittfeld – MTV Egestorf und VfL Maschen – FC Rosengarten. Alle Spiele ohne Zeitangabe beginnen um 15 Uhr.