Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

FC Rosengarten bewahrt letzte Chance

Die Bank vom FC Rosengarten mit: Trainer Karsten Schulz (3. v.l.), Mittelfeldspieler Jan-Niklas Beth, Co-Trainer Fabian Bartels, Liga-Manager Thorsten Niemerski und FCR-Vorstand Matthias Schmidthals

FUSSBALL: Nach dem 4:1-Heimsieg gegen TSV Winsen würde ein Punkt in Schneverdingen reichen

(cc). Einen ersten Schritt zum möglichen Verbleib in der Fußball-Bezirksliga haben die Rosengarten-Kicker bereits mit dem 4:1 im Derby gegen TSV Winsen gemacht. Jetzt müsste der FC Rosengarten im letzten Saisonspiel am Sonntag, 1. Juni, beim Meister TV Jahn Schneverdingen aber noch einen Zähler holen.
„Heute hat die Mannschaft im Rahmen der Möglichkeiten alles gegeben – und verdient gewonnen,“ lobte FCR-Teammanager Thorsten Niemerski. Dem fügte er hinzu: „Wir dürfen nicht vergessen, dass einige der Spieler vor einem Jahr noch dritte Kreisklasse gespielt haben.
Mit Unterstützung durch die eigenen Fans setzte sich das Rosengartenteam gegen den Tabellenvierten TSV Winsen zwar erst im zweiten Durchgang richtig durch. Vor allem mit Kampfgeist und Leidenschaft. Denn die erste Halbzeit war noch eine Zitterpartie. Nachdem Winsen mit zwei Chancen durch Ali Hamade und Yannick Heidrich nicht zum Torerfolg kommen konnte, war es Timm Reese, der in der 22. Spielminute die Gastgeber per Kopfball mit 1:0 in Führung brachte. In der 35. Minute konnte Winsen aber durch den Treffer von Ali Hamade zum 1:1 ausgleichen. Dem folgten zwei Elfmeter für den FC Rosengarten und eine rote Karte nach Notbremse für den Winsener Hendrik Tomczak. Den ersten Elfer parierte TSV-Keeper Benny Peters. 55 Sekunden später verwandelte Carsten Fuhrmann den zweiten Strafstoß zum 2:1 (45.) für die Platzherren. Das war auch der Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel legte FC Rosengarten gegen die in Unterzahl spielende TSV-Elf eindrucksvoll durch die Treffer von Tobias Nehl zum 3:1 (59.) und Christopher Ehlers zum 4:1 (83.) nach.
Weiter spielten: TV Jahn Schneverdingen - VfL Jesteburg 4:0, TSV Auetal - SV Hodenhagen 1:0, SV Nienhagen - TSV Elstorf 4:2, SSV Südwinsen - MTV Ashausen-Gehrden 0:4, VfL Westercelle - TV Meckelfeld 0:2, MTV Eintracht Celle - SV Soltau 3:2, und Germania Walsrode - MTV Borstel-Sangenstedt 1:3.
Die Tabelle vom vorletzten Spieltag in der Fußball-Bezirksliga:
1. TV Jahn Schneverdingen (85 Punkte)
2. MTV Eintracht Celle (64)
3. TV Meckelfeld (60)
4. TSV Winsen (58)
5. TSV Auetal (54)
6. SSV Südwinsen (54)
7. MTV Borstel-Sangenstedt (53)
8. VfL Westercelle (52)
9. Germania Walsrode (45)
10. SV Nienhagen (44)
11. MTV Ashausen/G. (41)
12. TSV Elstorf (29)
13. VfL Jesteburg (29)
14. SV Hodenhagen (28)
15. FC Rosengarten (27)
16. SV Soltau (24)
17. FC Este 2012 (9 Punkte)