Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Trikots für Welles Zwote

Matthias Niejahr, Inhaber des Kfz-Fachbetriebs "Autoruf Welle", spendierte der "Zwoten" des TV Welle neue Trikots (Foto: Elisabeth Karweck)
mum. Welle/Tostedt. Große Freude bei der Zwoten des TV Welle! Das Team aus der 4. Kreisklasse fand gleich zwei neue Sponsoren, die die Kicker für die aktuelle Saison eingekleidet haben. Matthias Niejahr, Inhaber des Kfz-Fachbetriebs "Autoruf Welle" (Tostedt, www.autorufwelle-kfz-fachbetrieb.de), spendierte den Spielern neue Trikots. Das Besondere: Jeder Kicker trägt seinen eigenen Namen auf dem Rücken. Außerdem gab es von Lukas Kwieduk, Chef von Lk Fahrzeugtechnik (Tostedt, www.lk-fahrzeugtechnik.de), neue Aufwärmshirts. "Jetzt müssen wir nur noch zeigen, dass wir diese tolle Ausstattung verdient haben", so Trainer Sascha Mummenhoff. Nach einem 3:0-Überraschungserfolg im Pokal gegen den vier Klassen höher spielenden VfL Maschen setzte es in der Liga zwei unglückliche Niederlagen.
Doch bei der Premiere der neuen Trikots am Sonntag im Spiel gegen Wistedt gelang prompt der erste Sieg (5:1). So kann es weiter gehen! "Wir sind unseren beiden Sponsoren sehr dankbar für die Unterstützung", so Mummenhoff. "Gerade für zweite Mannschaften ist es nicht leicht, Partner zu finden." Dabei hätten es die Weller Kicker verdient. Nach dem Abstieg brach das Team nicht auseinander. Das Gegenteil ist der Fall: Derzeit kämpfen 25 Spieler um einen Platz in der Startformation. Das neue Outfit hat die Motivation zusätzlich erhöht.