Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Oberliga-Saison mit 2:1-Sieg gekrönt

FUSSBALL: SG wird aufgelöst und als VfL Jesteburg neu starten

(cc). Die Fußball-Frauen der SG Jesteburg-Bendestorf beendeten die Oberliga-Saison mit einem phantastischen Heimsieg. Im letzten Saisonspiel behielten sie mit 2:1 gegen den Meister TSV Limmer die Oberhand.
Von Beginn an zeigte sich die Heitmann-Elf wach und präsent in den Zweikämpfen, die auch die besseren Torchancen hatte. Nachdem Andrea Jagusch nach einem Freistoß nur die Latte traf, und Nele Heins zweimal knapp neben das gegnerische Gehäuse zielte, schien ein 0:0 zur Pause bereits besiegelt zu sein. Aber als Sarah Wedtgrube von TSV-Torhüterin unsanft von den Beinen geholt wurde, gab die Schiedsrichterin den fälligen Strafstoß, den Nina Felkner zur 1:0-Führung (45. Minute) verwandelte. Das war auch der Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang legten die Gäste noch einmal zu und drängten auf den Ausgleich. Bianca Frommann, die mit ihrer Zwillingschwester Stephanie nach 30 Jahren ihre Fußballschuhe an den berühmten Nagel hängen wird, rettete für die bereits geschlagene Torhüterin Laura Jungblut. In der 71. Minute erhöhte Nele Heins zum 2:0 für die SG. Vier Minuten später konnte aber der TSV Limmer noch auf 1:2 verkürzen. „In den Schlussminuten musste um den Dreier gebangt werden, aber am Ende war die Vizemeisterschaft unter Dach und Fach gebracht,“ berichtete Jesteburgs Teamsprecherin Britta Ludewig.
Abschied nehmen hieß es auch von der Sportanlage in Bendestorf und vom Vereinsnamen, denn die SG Jesteburg-Bendestorf wird aufgelöst und in der neuen Saison unter dem Namen VFL Jesteburg an den Start gehen. Die ersten Neuzugänge sind: Dana Sievers vom TUS Fleestedt (Landesliga) und Lina Oesmann von Eintracht Immenbeck (Regionalliga).