Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ramelsloh mit Liga-Start zufrieden

Georg Bender traf in der 77. Spielminute vom Elfmeterpunkt zum viel umjubelten 4:4-Ausgleich für den MTV Ramelsloh

FUSSBALL: Aufsteiger holt ersten Pluspunkt der neuen Kreisliga-Saison – Ernüchterung nach dem 0:3 bei Luhdorf-Roydorf

(cc). Punktgewinn bei vier Gegentoren. Erster Saison-Punkt beim 4:4- (3:2)-Kreisliga-Start des Aufsteigers MTV Ramelsloh am vergangenen Sonntag gegen die SG Elbdeich. Prima 3:1-Führung, aber neun Minuten nach der Halbzeitpause hat Elbdeich zur 4:3-Führung gedreht. „Das war kein Spiel für schwache Nerven“, stöhnte MTV-Trainer Lars Henk nach dem Schlusspfiff. Gut, dass Ramelsloh Georg Bender in seinem Team hat, der in der 77. Spielminute einen Foulelfmeter zum 4:4 verwandelte. Kurz vorher traf MTV-Akteur Marcel Rittmeyer nur den Pfosten.
Die Tore: 0:1 (3.) Leo Prigge, 1:1 (5.) Dean-Yannek Greve, 2:1 (17.), Florian Steenbock, 3:1 (22.), Ron Barck, 3:2 (45.) und 3:3 (46.) Jan-Alexander Markurland jeweils per Elfer, 3:4 (49.) Nico Schönfeld, 4:4 (77.) Georg Bender per Elfer. "Bei einer 3:1-Führung darf man auch gerne gewinnen", sagte Lars Henk seinen Jungs nach dem Spiel in der Kabine, der auch von einer bevorstehenden schweren Saison in der Kreisliga sprach.
Bei der bitteren 0:3-Niederlage des MTV Luhdorf-Roydorf beim Liga-Konkurrenten TVV Neu Wulmstorf hat die Entschlossenheit gefehlt. Mitte der Woche hatte Luhdorf noch im Kreispokal mit 1:0 gegen Neu Wulmstorf gewinnen können. Damit hat der TVV seinen zweiten Dreier im zweiten Spiel der neuen Kreisliga-Saison einfahren können.
Weiter spielten:
SV Bendestorf – SG Estetal 1:1
MTV Borstel-Sangenstedt II – TuS Nenndorf 3:2
FC Este – FC Rosengarten 4:1
VfL Jesteburg – TSV Elstorf 1:1
TSV Holvede-Halvesbostel – TuS Fleestedt 0:2