Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sportlich auch im Alter aktiv

Für den musikalischen Rahmen des Abends sorgten Heinz-Günter Middeldorf (li.) und Wolfgang Held (Foto: VfL Jesteburg)

LEICHTATHLETIK: Sportabzeichengruppe des VfL Jesteburg feiert 40. Geburtstag

(cc). Zum 40. Geburtstag der Sportabzeichengruppe des VfL Jesteburg hat es ein großes Fest gegeben, zu dem auch viele Ehemalige der Gruppe gekommen waren. Karl-Peter Schuster, Mitglied des Festausschusses, begrüßte die Anwesenden, bedankte sich in seiner kurzen Ansprache beim Gründer Werner Mencke für dessen Arbeit in den letzten 40 Jahren und überreichte ihm ein Präsent. Anschließend begann das gemütliche Beisammensein.
Vor genau 40 Jahren hatte der damalige Leiter der Leichtathletikabteilung beim VfL, Werner Mencke, für das Vereinsheft einen Aufruf zur Gründung einer Altherren-Sportabzeichengruppe verfasst, und prompt kamen am ersten Trainingstag 20 Männer in die Turnhalle am Sandbarg in Jesteburg, die unter der Leitung von Klaus Kleinke für das deutsche Sportabzeichen trainieren wollten. Wenige Wochen später waren es 40 Aktive, die am Training teilgenommen hatten. Zwei Jahre später wurde eine Sportabzeichengruppe für Seniorinnen gegründet, die ebenso bis heute besteht. Im Jahre 1980 wechselte das Traineramt auf Horst Hartfiel. Klaus Kleinke und Werner Mencke leiteten den Lauf-Treff, der mittlerweile einer der ältesten Lauf- und Walking-Treffs in ganz Deutschland ist. 1980 errang der VfL mit 232 Sportabzeichenabnahmen den 1. Platz im Sportabzeichenwettbewerb des Landkreises Harburg, der in 2004 erneut eingenommen werden konnte. .
Über den Sport hinaus wird seit Jahren auch die Geselligkeit großgeschrieben. Im Jahre 1983 wurde ein Festausschuss gegründet, der aus drei bis vier Personen besteht und jährlich neu bestimmt wird. „Er sorgt auch dafür, dass kein Geburtstag vergessen wird“, betont Karl-Peter Schuster. Außerdem organisiert der Festausschuss immer dann, wenn gefeiert werden soll, sowie Ausfahrten und andere Unternehmungen. „Für die Harmonie in der Gruppe spricht aber auch, dass fast alle dabei sind, wenn zu Arbeitseinsätzen aufgerufen wird oder Helfer für den Volkslauf, das Dorffest oder den Weihnachtsmarkt gesucht werden“, berichtet Karl-Peter Schuster. Nachdem Horst Hartfiel aus gesundheitlichen Gründen im Jahre 2001 das Training nicht mehr durchführen konnte, übernahm Klaus Jütting das Zepter. Seit 1990 ist er auch Abteilungsleiter der Leichtathleten, und hat mit Werner Mencke den beliebten Jesteburger Volkslauf ins Leben gerufen.