Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Supermann Basti hielt den Punkt für Jesteburg fest

Jesteburgs Super-Keeper Bastian Garbe (19)

FUSSBALL: Jesteburg und Winsen trennten sich im Kreisderby torlos - 0:0

(cc). Mit 19 Jahren war Keeper Bastian "Basti" Garbe vom VfL Jesteburg (15. Platz) beim 0:0 gegen den Tabellenfünften TSV Winsen der überragende Akteur im Kreisderby der Fußball-Bezirksliga. Damit wird er zum wichtigsten Trumph des VfL im Kampf um den Klassenverbleib.
Im ersten Durchgang hatte der Gast aus Winsen zwar die größeren Spielanteile, aber in Halbzeit zwei parierte Jesteburgs Supermann Bastian Garbe die TSV-Chancen weg. "Wir hatten genug Chancen, die wir nicht zu Toren ummünzen konnten," ärgerte sich Winsens Trainer Mike Soltau. "Im zweiten Durchgang hatten auch wir Gelegenheiten zum Torerfolg," betonte Jesteburgs Coach Denis Lewandowski.
Die abstiegsbedrohte Elf vom FC Rosengarten konnte sogar durch das 2:1 beim SV Nienhagen auf den 13. Tabellenrang vorrücken. Tabellenzweiter bleibt der TV Meckelfeld, der zu einem mageren 1:0-Erfolg beim TSV Elstorf kam. Das "Tor des Tages" für den TVM erzielte Philipp Wolfram in der 64. Spielminute.
Weiter spielten: TSV Auetal - MTV Eintracht Celle 3:0, MTV Borstel-Sangenstedt - SSV Südwinsen 1:2, SV Hodenhagen - MTV Ashausen-Gehrden 2:2, SV Soltau - FC Este 5:0 und Germania Walsrode - VfL Westercelle 2:1.