Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Haartrends mit Nachhaltigkeit

Anna Westphal (5. v. li.) und ihr Team haben sich auf trendige Frisuren spezialisiert (Foto: Katrin Stroz)

Anna Westphal, Inhaberin des Haarstudios Kann, stellt ihre Mitarbeiterinnen vor.

mum. Bendestorf. Guter Service, erstklassige Beratung, handwerkliches Geschick auf Top-Niveau und einfach das Gefühl, als Kunde König zu sein - für die Kunden des Haarstudios Kann in Bendestorf ist das eine Selbstverständlichkeit. Seit Anna Westphal im Juni 2014 die Verantwortung über den Salon übernommen hat, achtet sie sehr darauf, dass alle ihre Mitarbeiterinnen stets das Wohl der Kundinnen und Kunden im Auge haben. Denn das ist es, was diese seit mehr als 30 Jahren gewohnt sind.
Was ihre Kunden wollen, weiß die Unternehmerin genau. Immerhin arbeitete sie zuvor 13 Jahre als Angestellte in dem Haarstudio. Wie besonders das Miteinander in dem Studio ist, zeigt ein Beispiel: Rentnerin Angela Grabow arbeitet noch zweimal im Monat im Salon, weil sie die Atmosphäre so schätzt.
„Mir ist sehr wichtig, dass alle meine Mitarbeiterinnen immer auf dem aktuellen Stand sind“, sagt die Friseurmeisterin. Regelmäßige Fortbildungen - mit ausgewählten Trainern im Salon oder der Schwarzkopf-Akademie in Hamburg - sind daher regelmäßig an der Tagesordnung. In wenigen Tagen geht es zu einer internationalen Schulung nach Amsterdam.
• Ein Tipp für den nahen Frühling: Ab März bietet der Salon ein besonderes Detox-Programm für eine gesunde Kopfhaut an. 

„O‘right“-Produkte nur in Bendestorf

(mum). Anna Westphal ist stolz, ihre Kunden mit einer ganz besonderen Pflegeserie verwöhnen zu können. Exklusiv in ihrem Salon in Bendestorf bietet sie die Pflegeserie „O‘right“ an. Hinter der grünen Haarpflegemarke verbirgt sich viel mehr als nur ein einfaches Pflegeprodukt. Was „O’right“ von anderen unterscheidet, ist die sanfte
Beharrlichkeit und unbeirrbare Konsequenz, mit der die grüne Philosophie gelebt wird. So begnügt sich „O’right“ nicht bloß mit hochwertigen, biologischen Ingredienzien in den Produkten, sondern denkt weit darüber hinaus. Ob Brand Design, Entwicklung, Produktion oder Marketing: Jeder Schritt wird in Bezug auf seine Auswirkung auf die Umwelt auf die Waagschale gelegt. Dabei beschreitet man neue, oftmals unkonventionelle Wege. Ein Beispiel: Durch das innovative „Tree-in-the bottle“-Konzept zerfällt die Shampooflasche aus 100 Prozent kompostierfähigem Material zu Humus.
• Infos unter www.oright.at.

Öffnungszeiten und Kontakt

Das Haarstudio Kann (Kleckerwaldstraße 52) ist dienstags und mittwochs von 9 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 9 bis 20 Uhr sowie samstags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Kunden sollten unter der Rufnummer 04183 - 6177 einen Termin vereinbaren.
• www.haarstudiokann.com.