Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dubiose Gewinnspieleanbieter auf Kundenfang: Verbraucherzentralen warnen!

(mum). Wer kennt das nicht? Die freundliche Stimme am Telefon verspricht die Teilnahme an zahlreichen lukrativen Gewinnspielen oder gratuliert direkt zum Hauptgewinn, der sofort aufs Konto überwiesen werde. Immer wieder gehen Firmen mit vermeintlichen Versprechungen auf Kundenfang. Statt des versprochenen Hauptgewinns folgen allerdings nur regelmäßige Abbuchungen. Bei unerwarteten Werbeanrufen ist deshalb eine gute Portion Argwohn angebracht. Kontodaten sollten niemals am Telefon preisgegeben werden, rät die Verbraucherzentrale.
Eine besonders perfide Masche nutzt die Europäische Multigewinngemeinschaft (EMG): Während eines unerlaubten Werbeanrufs täuscht der Gesprächspartner vor, es sei bereits ein langjähriger Vertrag zur Teilnahme an Gewinnspielen abgeschlossen. Mit der sofortigen Bestätigung am Telefon könnte dieser angebliche Vertrag nun auf drei Monate verkürzt und damit günstiger werden. Am Ende flattern die dicke Rechnungen und die Bestätigung einer Mitgliedschaft bei EMG ins Haus. Wird nicht gezahlt, droht direkt das Inkassobüro.
• Weitere Abzockmaschen finden Verbraucher in der Rubrik "Vorsicht Falle: Warnungen" im Internet unter www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/vorsichtfalle.