Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Herzlich Willkommen" im Café Alte Sägerei

Das Café Alte Sägerei liegt malerisch an einer alten Holzbrücke direkt an der Seeve. Der perfekte Ort, um für eine Weile zu entspannen und zu genießen (Foto: Café Alte Sägerei)
 
Die Inhaber Ina und Michael Schröder (Foto: Alexander Schulz)
mum. Jesteburg. „Ich habe mir mit dem Café einen Traum erfüllt“, sagt Michael Schröder (38). Im Mai 2014 übernahm er das Café Alte Sägerei in Jesteburg. Für viele Kunden steht fest: Erst unter dem gelernten
Bäcker- und Konditor ist das Lokal zu einem besonderen Treffpunkt für alle Generationen geworden. Schröder versteht es wie kaum ein anderer, Qualität und Service miteinander zu kombinieren. „Hier fühle ich mich einfach wohl“, sagt ein Gast. Jetzt hat Schröder den nächsten Schritt gewagt. Durch die Aufgabe einer benachbarten Arztpraxis konnte der Gastronom sein Café erweitern. Zudem gibt es mehr Parkplätze direkt am Café.
Ab sofort steht den Gästen ein großzügiger Raum zur Verfügung. Dort finden bis zu 30 Personen Platz. Der Clou: Die Gäste haben einen traumhaften Blick auf die am Haus entlang fließende Seeve. Der Raum ist perfekt für Gesellschaften und Familienfeiern. „Da er durch eine Tür abgegrenzt werden kann, sind die Gäste dort ungestört“, so Schröder. Zudem gibt es eine Kinderspielecke, die jeden Anflug von Langweile nahezu unverzüglich beendet. „Ich bin meinem Vermieter sehr dankbar, dass er diesen Umbau zugestimmt und finanziert hat“, sagt Michael Schröder. „Allein hätte ich das nicht geschafft“. Schröder ist sich sicher, dass sein Café noch weiter an Attraktivität gewinnen wird. „Vielleicht wird mein Lokal zu einem Treffpunkt,
wo sich Jung und Alt einfach wohlfühlen.“

Leckeres Brot für außer Haus

Michael Schröder ist seit vielen Jahren mit Carsten Uhr befreundet. Der Inhaber der Holzofenbäckerei Sauensiek (www.holzofenbaecker-sauensiek.de) versteht es, Brote höchster Qualität zu backen. Eine große Auswahl dieser Meisterwerke gibt es täglich frisch im Café Alte Sägerei. Wie wäre es zum Beispiel mit einem „Sauensieker“ - einem Roggenmischbrot mit hohem Ballaststoffanteil? Es ist ein kräftiges Vollwertbrot, gut sättigend, und weil es im echten Holzofen gebacken wird, sagenhaft schmackhaft. Durch seinen Anteil an Sauerteig kommt es ohne Hefe aus.

Kuchen, Torten und Eis

Vor allem am Wochenende zieht es viele Ausflügler ins Café Alte Sägerei. Einer der Gründe ist die umfangreiche Kuchen- und Tortenauswahl. Bis zu 20 verschiedene Sorten stehen zur Auswahl - alle von Michael Schröder und seinem Team selbst gebacken - mit Zutaten aus der Region (unter anderem vom Bauernhof Menke). Er achtet auf hochwertige Zutaten - unter anderem wird ausschließlich ohne Weizenmehl gebacken.
„Gerade am Wochenende darf natürlich die Buchweizentorte nicht fehlen“, so Schröder. Sie werde am häufigsten nachgefragt. Alle Kuchen und Torten können auch mit nach Hause genommen werden. Auf Wunsch gibt es sogar einen Lieferservice.
Ab Mai startet Michael Schröder auch wieder seinen Speiseeis-Verkauf. Wer es eilig hat, bestellt am Fenster ein Eis „auf die Hand“ - sogar Softeis wird angeboten. Allerdings: Wer etwas Zeit hat, sollte sich in den wundervollen Garten setzen und einen der leckeren Eisbecher genießen. Eine Extra-Eiskarte lässt Genießer-Herzen höher schlagen.

„Open-House“ für alle Neugierigen

Das wird bestimmt richtig lecker! Michael Schröder lädt gemeinsam mit seinem Team für Samstag, 22. April, zu einem „Open House“ ein. Zwischen 17 und 19 Uhr können sich alle Interessenten selbst ein Bild vom neuen Ambiente des beliebten Cafés machen. Schröder serviert Sekt und leckere Pulled Pork-Pfannenkuchen. „Ich würde mich sehr freuen, wenn auch Gewerbetreibende unter den Gästen sind“, sagt der Inhaber. „Ich finde es wichtig, miteinander ins Gespräch zu kommen - und vielleicht ist das eine gute Gelegenheit.“
Für echte Show-Unterhaltung sorgt am Samstag Zauberer Kim. Er ist ein Meister des „Close-Up“ - der Königsdisziplin unter den Zauberkünstlern. „Hautnah und ganz dicht dran“ zeigt Kim seine Kunststücke vor den Augen der Zuschauer. „Es ist Magie zum Anfassen“, schwärmt Stephanie Balhas von der Deluxe Eventagentur. Sie hat den Künstler für Michael Schröder gebucht. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Agentur bei einem Event im Café Alte Sägerei unterstützt. In bester Erinnerung dürfte vielen Jesteburgern die Auftritte der Feuerkünstler während des „Lichtermeers“ sein. „Gerade diese Veranstaltungen finde ich sehr wichtig, denn sie bringen die Menschen im Ort näher zusammen“, so Schröder. Er überlegt, künftig regelmäßig Veranstaltungen zu organisieren. „Ich könnte mir vorstellen, regelmäßig zu einem Brunch einzuladen.“

Beliebte Einhorn-Berliner

„Ich war selbst total überrascht, wie gut die Einhorn-Berliner angekommen sind“, sagt Michael Schröder. „Wir hätten bestimmt mehr als 2.000 Stück verkaufen können.“ Die Berliner sind besonders schön dekoriert und - mit dem Gewürz „Einhorn“ bestreut. Das Pulver stammt von dem Jesteburger Unternehmen „Ankerkraut“ (bekannt aus der TV-Sendung „Höhle der Löwen“). Die Inhaber Anne und Stefan Lemcke unterstützen mit dem Nachtisch-Gewürz die Aktion „HerzPiraten“, einen Verein der sich herzkranken Kindern zuwendet. Schröder ist mit dem Ehepaar befreundet und griff das Thema auf. Mit Erfolg. „Viele Kunden wünschen sich, dass wir die Berliner regelmäßig anbieten“, so Schröder. „Aber sie sollen etwas Besonderes bleiben und werden daher erst wieder zu Silvester gebacken.“
Übrigens: Die Ankerkraut-Gewürze gibt es in großer Auswahl im Café Alte Sägerei zu kaufen.

Alle Informationen auf einen Blick

Café Alte Sägerei
Am Stubbenhof 2
21266 Jesteburg
Telefon: 04183 - 509799
Internet: www.cafe-alte-sägerei.de
E-Mail: schroeder@seevecafe-alte-sagerei.de

Öffnungszeiten
Mai bis September:
Montag bis Samstag
9 bis 19 Uhr
Sonn- und Feiertage
9.30 bis 19 Uhr

Oktober bis April:
Montag bis Samstag
9 bis 18 Uhr
Sonn- und Feiertage
9.30 bis 18 Uhr