Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zahl der Woche: Deutschland steigert Ausfuhr von Agrar-Produkten

(mum). 62,7 Milliarden Euro betrug der Warenwert für Güter der Agrar- und Ernährungswirtschaft, die im vergangenen Jahr aus Deutschland ausgeführt wurden, so das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Damit ist der Wert gegenüber dem Vorjahr um 4,3 Prozent gestiegen.
Der Handel mit EU-Partnern machte mit 76 Prozent den größten Anteil aus: Agrar- und Ernährungsgüter im Wert von 47,4 Milliarden Euro wurden in die übrigen 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union geliefert. Die EU bleibt somit weiterhin wichtigster Handelspartner Deutschlands. Beim Handel mit Drittländern belegten die Schweiz (1,80 Milliarden Euro), Russland (1,60 Milliarden Euro) und die USA (1,59 Milliarden Euro) mit Abstand die vorderen Plätze.