Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Achtung Autofahrer: K26 zwischen Neukloster und Jork voll gesperrt

Die K26 von Jork nach Neukloster ist ab Montag, 26. April, voll gesperrt (Foto: bc)
(lt). Die Kreisstraße 26 zwischen Neukloster und Jork ist ab Montag, 29. April, bis voraussichtlich Freitag, 17. Mai, voll gesperrt. Grund sind abschließende Asphaltierungsarbeiten sowie Schutzplanken-, Markierungs- und Beschilderungsmaßnahmen an der künftigen Autobahnanschlussstelle Jork. Die neue Brücke ist inzwischen fertiggestellt, auch der Erdbau für die Brückenanrampungen ist nahezu abgeschlossen.
Der Fernverkehr wird während der Vollsperrung großräumig um die Baustelle herum geführt. Der B73-Verkehr wird über Mittelnkirchen und Dollern geführt. Ortskundige werden gebeten, ihre Zielorte gegebenenfalls über Alternativstrecken anzufahren.
Landwirtschaftliche Verkehrsteilnehmer, die Flächen im Zuge des A26-Vorbelastungsdammes erreichen wollen, werden gebeten, über die Wirtschaftswege Niedriger Hinterdeich und Halffehren (Bremers Weg) auszuweichen oder sich mit der örtlichen Bauüberwachung (Tel.: 0160 - 97209354) abzustimmen.
Radfahrer und Fußgänger sind von der Vollsperrung nicht betroffen.
Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.