Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Altländer Archiv in Jork: Jahrbuch ist da

Das Foto zeigt das Elternhaus von Johann Dietrich Rieper aus Borstel. Er ist in die USA ausgewandert (Foto: Altländer Archiv)
bc. Jork. Das Jahrbuch 2015 des Altländer Archivs ist da. Diesmal noch dicker als üblich. Archivleiterin Susanne Höft-Schorpp hat spannende Geschichten zur Geschichte des Alten Landes zusammengestellt.
Besonders ausgiebig hat Jürgen Hoffmann aus Cranz das Thema Turmuhren im Alten Land beleuchtet. Sein Fokus liegt auf der Uhr im alten Schulgebäude in Cranz. Der frühere Jorker Pastor Hans-Heinrich Tegtmeyer hat sich mit der 300 Jahre alten Kanzel in der St. Matthias-Kirche beschäftigt.
Professor Konrad Küster und Robert Gahde haben sich der Geschichte der Estebrügger Orgel angenommen. Margret Barvels hat sich wie schon 2014 mit den Auswanderern aus dem Alten Land nach New York beschäftigt.
Die Kulturstiftung Altes Land fördert den Druck des Jahrbuchs.
• Der Verkaufspreis beträgt zehn Euro. Verkaufsstellen sind das Altländer Archiv, Westerladekop 4, das Museum Altes Land, Westerjork 49, das Rathaus Jork, Am Gräfengericht 2, und die Tourismuszentrale in Jork