Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Altländer Hof als weihnachtliche Filmkulisse

Verrückt: Weihnachtsatmosphäre im März auf dem Harmshof in Jork-Königreich

ZDF-Filmdreh auf dem Harmshof in Jork-Königreich mit Cornelia Froboess

ab. Jork/Königreich. Schnee auf dem Harmshof in Jork-Königreich - was war da los? Jede Menge Fahrzeuge mit Hamburger Kennzeichen und zahlreiche, mit Filmequipment ausgestattete Menschen tummelten sich im Alten Land.
Die Lösung: Fünf Tage lang drehte dort kürzlich ein Filmteam die ZDF-Weihnachtskomödie „Ein Lächeln nachts um vier“ (Arbeitstitel) mit namhaften Schauspielern wie Cornelia Froboess, Tilo Prückner, August Wittgenstein und Natalia Belitski unter der Regie von Jan Ruzicka.

Die romantische Weihnachtskomödie spielt in Hamburg und Umgebung. Jule (Natalia Belitski), aufgewachsen bei Oma Rosi (Cornelia Froboess) und Opa Walter (Tilo Prückner), und Max (August Wittgenstein) lernen sich in der Vorweihnachtszeit kennen und verbringen eine Nacht miteinander. Doch das war‘s fürs Erste, denn Jule hat ihr Jura-Examen frisch in der Tasche und bereits Pläne für ihre Zukunft geschmiedet. Da ist kein Platz für Max. Aber wie es das Schicksal will, laufen sich die beiden immer wieder über den Weg ...

Die Dreharbeiten dauern bis zum 22. März an. Der Sendetermin der Weihnachtskomödie steht noch nicht fest.

Gedreht wurde auf dem Harmshof schon häufiger, das erste Mal vor 21 Jahren, erinnert sich Hof-Mitinhaberin Ilona Stölken. „Es war damals ein Film aus der Reihe ,Heimatgeschichten‘. In den Folgejahren hat der Harmshof öfters als Kulisse für diese Fernsehreihe gedient.“ Sogar für die Sesamstraße wurde der Hof schon ausgewählt, und zwar für eine Folge der Tierfiguren „Wolle und Pferd“.