Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Drei Bands rocken auf Jorker Tankstelle

"Sloppy Joe's" gab den Startschuss für das Rock'n Jork (Foto: Lust auf Kultur)
bc. Jork. Dieses Festival hätte eindeutig mehr Zuschauer verdient gehabt. Obwohl das Wetter mitspielte, blieb die Besucherzahl beim „Rock‘n Jork“ unter der in den Vorjahren. Das vom Verein „Lust auf Kultur“ veranstaltete Open Air auf dem Gelände der Firma Rieper in Jork ist das einzige Festival Deutschlands auf einer Tankstelle. Die Bands „Sloppy Joe’s“, „Immortal Sin“ und die „106!8 Rock’n Popper“ rockten bis ein Uhr nachts.