Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Facelift für Schilder

Rolf Lühmann (Tourismusverein, re.), Heide Christophel (Firma Andreas Neumann) und Dieter Kanzelmeyer (Sparkasse Stade-Altes Land) bei der Einweihung (Foto: Tourismusverein Altes Land)
bc. Altes Land. Die 20 Jahre alten Begrüßungsschilder machen nichts mehr her, da müssen dringend neue angeschafft werden, dachte sich Rolf Lühmann, Vorsitzender des Tourismusvereins Altes Land, im Frühjahr 2013. Jetzt, eineinhalb Jahre später, sind sie endlich da: neun nagelneue Schilder an verschiedenen Zufahrtswegen in die Obstbauregion an der Niederelbe - inklusive QR-Code für die schnelle digitale Verbindung ins Alte Land. Gesamtkosten: rund 18.000 Euro. Als Hauptsponsoren zeichnen die Sparkasse Stade-Altes Land und das Bezirksamt Harburg verantwortlich. „Ohne diese Hilfe wäre das Projekt unmöglich gewesen“, sagt Lühmann. Die Restkosten hat der Tourismusverein übernommen.
An einigen Zufahrtsstraßen haben die Macher andere Standorte für die Schilder gewählt, sodass neue Baugenehmigungen erforderlich wurden. Lühmann: „Ich gehe davon aus, dass die restlichen Schilder bis spätestens zum Winter aufgestellt sind.“