Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jork veröffentlicht Kirchenchronik

bc/nw. Jork. Hans Peter Siemens hat der Nachwelt ein fertiges Manuskript der „Chronik der Kirchengemeinde Jork“ hinterlassen, dass er unter schwierigsten Verhältnissen 1946 vollendet hat. Das Originalmanuskript befindet sich im Kirchenarchiv in Jork, ein weiteres Exemplar im Staatsarchiv in Stade. Mit der nun geplanten Veröffentlichung soll der Begründer des Altländer Archivs und bedeutende Heimatforscher Hans Peter Siemens eine verdiente Würdigung erfahren.

In mühevoller Arbeit schrieb Eva Tegtmeyer das Manuskript ab. Der Verein zur Förderung und Erhaltung Altländer Kultur übernimmt die Herausgabe. Frauke Thiem, Enkelin von Hans Peter Siemens, sagte ihre Unterstützung zu. „Jork war mein Kindheitsparadies. Unter der liebevollen Obhut meiner Großeltern Anna und Hans Peter Siemens verlebte ich dort, vor allem in den Nachkriegsjahren, viele Wochen und Monate“, so Frauke Thiems einleitende Worte in der Jorker Kirchenchronik.

Am Freitag, 21. März, um 18 Uhr wird das Buch der Öffentlichkeit im Museum Altes Land vorgestellt. Das Buch kostet 15 Euro und ist im Altländer Archiv, dem Museum Altes Land und der Tourismuszentrale zu erhalten.