Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lob fürs Alte Land: "Nette Menschen und tolle Radwege"

Gästeführerin Thea Schliecker brachte Besucher zu den Obsthöfen
tk. Altes Land. Thea Schliecker in ihrer schmucken Altländer Tracht hatte gerade eine Besuchergruppe zum Obsthof Feindt geführt. "Der Tag des offenen Hofs kommt sehr gut an", weiß die Gästeführerin aus dem Alten Land. "Die Besucher vollen viel über den Obstbau erfahren." Und das konnten alle, die am vergangenen Wochenende einen der Obsthöfe besuchten. Viele Aktionen und ein Rahmenprogramm machten den Ausflug ins Alte Land zu einer runden Sache.
Ein Paradebeispiel dafür, wie gut die offenen Höfe mitten in der Apfelsaison ankommen, sind Margit und Günter Donner. Sie kommen aus der Nähe von Chemnitz und machen zum ersten Mal Urlaub im Alten Land. "Wichtig ist uns, dass wir gut Fahrradfahren können", sagen sie. Und so haben sich die beiden auf ihren Drahtesel geschwungen und fahren von Hof zu Hof. "Nette Menschen und schöne Radwege", stellen die Gäste aus Sachsen fest und spazieren in den Hofladen weiter.
Was bei den Besuchern gut ankam: Die Vielfalt an Aktionen, mit denen jeder einzelne Obsthof den Aufenthalt zu einem ganz besonderen Erlebnis machte.