Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Obstbauer Malte Petersen regiert die Jorker Schützen

Der neue König des Schützenvereins Jork-Borstel: Malte Petersen mit seinen Adjutanten Claus Rieper (li.) und Frank Magnus (re.)
bc. Jork. Normalerweise haben HSV-Anhänger in diesen Tagen nicht viel zu lachen. Bei Malte Petersen (45) ist das anders. Der Dauerkarten-Inhaber kam am Wochenende gar nicht aus dem Lachen heraus. Wären da nicht die Ohren im Weg, sein Grinsen wäre kopfumspannend. Zunächst holte sich Tochter Liv am Freitag die Kinderkönigswürde, am Sonntagabend folgte dann der große Auftritt von Malte Petersen. Der Obstbauer aus Osterjork wurde zum neuen König des Schützenvereins Jork-Borstel proklamiert. "Ich freue mich riesig, wollte immer schon König werden, habe richtig auf mein Ziel hingearbeitet", sagte er überglücklich zu seinem Schützenvolk. Schon eine Woche vor der Proklamation trug er in seinen Terminkalender ein: "Sonntag werde ich König". Gegen neun heiße Anwärter musste sich Malte Petersen - seit fast 30 Jahren im Jorker Schützenverein - durchsetzen. Zu seinen Adjutanten wählte er Claus Rieper und Frank Magnus. "Coole Macker sind das", schmunzelte die neue Majestät.

Die neue Schützenkönigin in Jork heißt Gaby Schier (48) aus Königreich. "Zweite ist schei...", lautet ihre Meinung. Seit 1980 ist die Physiotherapeutin mit eigener Praxis im Verein und hat eigentlich immer auf die Königsscheibe geschossen. "Endlich hat es mal geklappt", sagte die Mutter von zwei Töchtern, die auch im Schützenverein aktiv sind. Ihre Adjutantinnen sind Karin Röhrs und Birgit Glomb. Neuer Jungschützenkönig ist Daniel Röhrs - im Ort bestens bekannt als Juniorchef der gleichnamigen Schlachterei.

Schützenpräsident Volker Garrn lobte in seiner Ansprache das Engagement der Bürger, die den Ort wieder einmal festlich geschmückt hatten.

Die anderen Würdenträger: Spatzenkönig Christian Rehder, Bürgerkönig Stefan Juhre, Bester Mann Auflage Rolf Michelsen, Bester Mann Freihand Christoph Schuster, Spreenkönig Jürgen Ahrens, Beste Dame Adelheid Rehder