Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Riesen-Feier bei der Jorker Feuerwehr

Eine feurige Vorführung präsentierte Brandschützer Rainer Jürgens den Besuchern des Feuerwehr-Festes in Jork. Er demonstrierte eine Fettexplosion

Mehr als 1.600 Besucher: Ortswehr lud zum Jubiläumsfest

jd. Jork. Es war ein richtiges Volksfest: Reichlich Trubel herrschte am Sonntag am Jorker Osterminnerweg. Die Feuerwehr feierte - und gefühlt der halbe Ort kam, schaute und hatte Spaß. Mehr als 1.600 Besucher zählten die Gastgeber. Zu bestaunen gab es unter anderem die verschiedensten Oldtimer-Löschwagen. Aus der ganzen Region hatten sich Abordnungen von Ortswehren auf den Weg gemacht, um ihre blankpolierten "Oldies" in Jork zu präsentieren.
Feuerwehr-Nachrichten
Immerhin wurde der "runde Geburtstag" des "TF" und der "Oma", zweier hochbetagter Einsatzfahrzeuge aus dem Jorker Fuhrpark, gefeiert. Drittes Geburtstagskind war die Jugendwehr: Die Jorker Gruppe besteht seit 30 Jahren.
Die Feuerwehrleute hatten rund um das Gerätehaus eine bunte Spaß- und Infomeile eingerichtet. Besonders die jungen Gäste kamen auf ihre Kosten: Beim Ponyreiten bildeten sich Schlangen, an der Go-Kart-Bahn lieferten sich die kleinen Formel-1-Piloten spannende Rennen und beim Kinderschminken erhielten modebewusste junge Damen das passende Styling.
Sogar der Deichverband war mit von der Partie. Die Deichschützer führten eine Sandsack-Maschine vor. Mit dem rund 10.000 teuren Gerät können pro Stunde bis zu 5.000 Säcke - jeweils mit 15 Kilogramm Sand - gefüllt werden. Die fleißigen Jungs von der Jugendfeuerwehr packten gleich mit an und füllten die Sandsäcke palettenweise ab. Eindrucksvoll waren die Vorführungen des VGH-Brandschutz-Mobils. Bei einer Fett-Explosion schoss die Stichflamme mehrere Meter in die Höhe.
• Am Samstag hatte die Jorker Jugendfeuerwehr bereits im "kleinen Kreis" ihr Jubiläum begangen: Die Gruppe hatte gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Este rund 170 Gäste geladen, darunter etliche Ehemalige. Höhepunkt war ein Schlauchbootrennen auf dem Fleet. Dabei triumphierten die Jugendlichen über das Ehemaligen-Team.