Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tantiemen für einen guten Zweck

bc. Jork. Die Laientheatergruppe „Kleine Jorker Bühne“ hat gemäß der Vereinbarung mit dem Konzern „Disney Enterprises“ die Tantiemen für die Aufführung des letztjährigen Weihnachtsstückes „Magic Nanny“ für gute Zwecke gespendet. Die Bühne möchte die soziale Arbeit für Kinder und Jugendliche im Alten Land und in der Region fördern. Anfang März erhielten die Jugendkonferenz Jork, die Bunten Blumen Jork und das Kinderhospiz Sternenbrücke jeweils 500 Euro.

Wie berichtet, gab es im Vorfeld Unstimmigkeiten zwischen dem Laientheater und dem Disney-Konzern um die Urheberrechte. Erst im letzten Moment erzielte der US-Konzern und die Jorker Bühne eine Einigung. „Magic Nanny“ ähnelt dem Disney-Klassiker „Mary Poppins“.