Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Weihnachtliches Flair mit Nikolaus und "Oma"

Michel Rausch von der Werbegemeinschaft Jork interviewt den holländischen Nikolaus "Sinter Klaas"
ab. Jork. Kräftiger Wind empfing die Besucher des Nikolausmarktes in Jork in der Bürgerei am vergangenen Wochenende, doch auch die Sonne ließ sich hin und wieder sehen. Die Werbegemeinschaft Jork hatte zu dem vorweihnachtlichen Ereignis geladen und hielt einige Aktionen bereit. So konnten Kinder in der stattlichen „Oma“, dem Oldtimer-Fahrzeug der Feuerwehr, fröhliche Rundfahrten genießen, kleine Knusperhäuschen dekorieren oder gemeinsam mit anderen Besuchern des holländischen Nikolaus „Sinterklaas“ aus dem Schlaf rufen. Dieser wurde gleich nach seinem Erwachen von Michel Rausch von der Gewerbegemeinschaft Altes Land interviewt).

Auch zwei weitere Himmelsboten waren auf dem Markt unterwegs: Ellen Dambrowski mit Töchterchen Chiara (4). Die ehemalige Elternvertreterin des Kindergartens „Hand-in-Hand“ bot als Engel verkleidet an einem Stand weihnachtliche Ware an. „Alles, was wir anbieten, wurde von den Eltern der Kindergartenkinder selbst gemacht“, sagte sie. „Die Marmelade haben die Kinder fabriziert.“ Der gesamte Erlös würde den Kindergartenkindern von „Hand-in-Hand“ zugute kommen. Und von den guten Geschäften während des Nikolausmarktes war sie positiv überrascht. „Mit derart viel Zulauf habe ich nicht gerechnet.“