Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer will das Zigarrenmacherhaus mieten?

bc. Jork. Seit Monaten steht das frisch renovierte Zigarrenmacherhaus im Jorker Ortskern leer. Jetzt veröffentlicht die Gemeindeverwaltung eine Benutzungsordnung auf ihrer Homepage (www.jork.de) zur Durchführung von Ausstellungen und anderen kulturellen Zwecken gegen Erstattung einer Miet- und Betriebskostenpauschale. Zehn Euro pro Tag und 50 Euro für eine komplette Woche soll die Anmietung des 42 Quadratmeter großen Raums kosten.
Das Zigarrenmacherhaus war einst Geschäftshaus des Zigarrenmachers Jacob Feindt. Das Gebäude stammt aus dem 19. Jahrhundert. 70.000 Euro sind in den Erhalt des historischen Fachwerk-Gemäuers geflossen.