Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Die Zeichen stehen auf Grün"

bc. Jork. Die Haushaltsplanberatungen der Gemeinde Jork befinden sich auf der Zielgeraden. In der Ratssitzung am Mittwoch, 18. März, (19 Uhr, Cafeteria Schulzentrum) soll das Zahlenwerk von der Politik beschlossen werden. Durch den heftigen Sparplan in 2014 - alleine 600.000 Euro hat die Gemeinde bei Bauunterhaltungsmaßnahmen zusätzlich eingespart - kann Kämmerer Matthias Riel wieder ein wenig aufatmen: „Die Gemeinde ist noch nicht abschließend konsolidiert, aber wir sind auf einem guten Weg. Die Zeichen stehen auf Grün.“ Für 2015 stünde wieder ein Ansatz von 190.000 Euro für Straßensanierungen im Etat bereit. Ziel bleibe es, spätestens 2017 einen genehmigungsfreien Haushalt vorlegen zu können. Wichtig wird für Jork in diesem Jahr sein, dass die angepeilten Grundstücksverkäufe im Gewerbegebiet Ostfeld über die Bühne gehen.