Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jork segnet Defizit-Haushaltsplan ab

bc. Jork.Der Jorker Finanzausschuss hat am Mittwoch einstimmig den Haushaltsplan 2014 abgesegnet. Vorausgegangen waren mehrere interfraktionelle Gesprächsrunden. Der Ratsbeschluss soll am 26. März folgen.

Der Ergebnishaushalt schließt demnach mit einem Fehlbedarf von rund 588.800 Euro. Im Finanzhaushalt weist der Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit ein Defizit in diesem Jahr von etwa 344.000 Euro aus. Bedeutet: Die Einzahlungen decken nicht die Auszahlungen. Kämmerer Matthias Riel dazu: "Damit bestehen auch keine Überschüsse, aus denen Investitionen finanziert werden können." Die Gemeinde sei auch 2014 auf sog. Liquiditätskredite angewiesen - zu vergleichen mit einem privaten Dispo.

Im Gesamthaushalt schließt der Finanzhaushalt 2014 mit einem Kassendefizit von etwa 1,44 Mio. Euro. Die Neuverschuldung aus Investitionskrediten beläuft sich auf 1,085 Mio. Euro. 1,22 Mio. Euro muss die Gemeinde noch für ihren Anteil an der Umgehungsstraße bezahlen. Außerdem ist ein pauschaler Betrag von 500.000 Euro für den Kauf eines Grundstücks am Westerminnerweg eingeplant. Dort soll die neue Schulsporthalle entstehen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Buxtehuder.