Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kulturministerin im Alten Land

bc. Jork. Die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajic, besucht am Mittwoch, 30. Juli, im Rahmen ihrer Sommertour das Alte Land - das erste Mal in ihrer Amtszeit. In der von Hollerkolonisten geprägten Landschaft will sich die Ministerin historische Höfe und Kirchen anschauen und sich von der Einzigartigkeit der Region überzeugen. Um 11.15 Uhr soll Heinen-Kljajic im Rathaus in Jork (Am Gräfengericht 2) eintreffen.

Wie berichtet, wurde die Ministerin kritisiert, weil sie angeblich die Bewerbung des Alten Landes zum UNESCO-Weltkulturerbe nicht ausreichend unterstützt hat. Das Alte Land hat es nicht auf die deutsche Vorschlagsliste für einen Eintrag in die Liste der Welterbestätten geschafft.