Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Open Air-Festival auf der Tankstelle

Headliner ist die Hamburger Kultband "Maggers United" (Foto: oh)
bc. Jork. Das europaweit einzige Open-Air-Festival auf einer Tankstelle: Das ist nach Angaben der Veranstalter das "Rock'n Jork" im Alten Land. Das Event geht in die zweite Runde. Fünf Bands schickt der veranstaltende Verein "Lust auf Kultur" am Samstag, 27. Juli, auf die Bühne, um das 2.000 Quadratmeter große Gelände der Firma Rieper im Jorker Gewerbegebiet Ostfeld zu beschallen. Um 17.45 geht es los (Einlass 17 Uhr).

Mit dabei sind die Gothic-Rock-Entdeckung "Immortal Sin" aus Cuxhaven, die Crossover-Band "Get The Last Clap" aus Tostedt, die Indie-Deutschrock-Newcomer "Luftpost" aus Buxtehude, die Party-Combo "Maggers United" aus Hamburg - bester Schnodderrock mit Hamburger Schnauze - und die Coverband "Coverdeal".

Das Line-up wurde im Vergleich zur gelungenen Premiere im vergangenen Jahr komplett ausgetauscht. Statt vier spielen jetzt fünf Bands. "Wir wollten mehr musikalische Vielfalt", sagt Mitorganisator Matthias Gerth. 650 Besucher sahen 2012 das erste "Rock'n Jork". Jetzt hofft das vierköpfige Orga-Team um Matthias Gerth, Florian Rohloff, Uwe von Busch und Kersten Gaetjens auf noch mehr Zuschauer. 1.000 Fans finden Platz auf dem Tankstellen-Gelände. "Es ist auf jeden Fall sinnvoll, sich Karten im Vorverkauf zu sichern", sagt Gerth.

• Karten gibt es für zwölf Euro im Jorker Büro der LVM-Versicherung (Breiter Ort 2), im Eiscafé "Eismehr" am Altländer Markt, bei "Reifen-Rieper" in Jork sowie bei der Sparkasse Stade-Altes Land und online unter www.lustaufkultur-jork.de. Weitere Vorverkaufsstellen: Stadtinfo Buxtehude, Ticketpoint Blumentritt in Stade und SAL Touristik in Steinkirchen. Tickets an der Abendkasse kosten 15 Euro.