Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ex-Weltmeister am Start im Alten Land

Zeitfahren im Alten Land mit Spitzenfahrern und "Jedermännern"

ig. Steinkirchen. Das "Feeling" der Tour de France erleben können Radsport-Anhänger am Sonntag, 12. Juni, im Alten Land. Das Ollaner-Team lädt wieder zum Zeitfahren im Radsport ein. Veranstaltungsort ist das Schulzentrum Striep in Steinkirchen. Das Einzelzeitfahren startet in seiner siebten Auflage, führt vom Schulzentrum Steinkirchen durch das Alte Land und entlang der Bahngleise von Horneburg nach Stade wieder Richtung Steinkirchen.
Am Start sind ehemalige Welt- und Europameister, die besten C-Lizenzfahrer aus dem Bereich Norddeutschland, aber auch die Jedermänner. Der älteste Teilnehmer ist bereits 75 Jahre alt. Zu erleben sind neben den sportlichen Höchstleistungen auch die Hightech-Rennmaschinen, mit denen Geschwindigkeiten von mehr als 50 km/h erreicht werden. Der Sieger des letzten Einzelzeitfahrens hatte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr 44 km/h. Und: Das Rennen ist "ausgebucht".