Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Andrang beim Matthias-Markt

Großer Andrang herrschte auf dem Matthias-Markt drinnen und draußen

Zahlreiche Besucher auf dem vorweihnachtlichen Markt in Jork


Begeisterte Gäste rund um die Altländer Festhalle - der 39. Matthias-Markt wurde wieder von vielen Interessierten besucht. Bei herrlichem Wetter wollten zahlreiche Besucher die kunstvollen Stände bestaunen, die schon reichlich weihnachtliche Stimmung verströmten. Von weihnachtlichen Bastelarbeiten über selbstbedruckte T-Shirts bis hin zu ausgesuchtem Kunsthandwerk gab es vieles zu sehen.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, sowohl in der Altländer Festhalle mit großzügigem Sitzangebots als auch draußen im Sonnenschein. Die Tombola, deren Erlös ebenso wie der Reinerlös des gesamten Marktes für die Renovierung des Eingangsbereichs der St. Matthias-Kirche bestimmt ist, erfreute sich ebenfalls regen Zulaufs. „Zehn Lose gibt es für fünf Euro“, informiert Imke Lohmann (49) vom Kirchenvorstand in Jork und ist einfach begeistert: „Innerhalb einer halben Stunde war mein Eimer leer.“

Tolle Gewinne gab es. So freute sich Elke Cardoso (74) aus Hamburg Neugraben über eine edle Falsche Rotwein. „Ich trinke sehr gern Wein, das passt“, sagte die Besucherin. Gemeinsam mit ihrem Mann besuchte sie den Matthias-Markt schon zum achten Mal. „Seit unserem ersten Besuch auf dem Matthias-Markt kommen wir jedes Jahr hier her, wir finden es einfach schön!“