Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Danke für Ihr Vertrauen": Fünf Jahre Apotheke 2. Meile in Jork-Estebrügge

Freut sich über das hohe Vertrauen der Kunden: Dörte Sulzer, Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie (2.v.re.), und ihr Team mit Sandra Brümmer (li.), Berentje Siebert (re.) und Christina Höfer setzen sich für jeden Kunden engagiert ein Foto: Schinner (Foto: Katharina Bodmann)
Jork: Apotheke | Seit fünf Jahren ist die Apotheke 2. Meile in Jork-Estebrügge Anlaufstelle bei nahezu allen Fragen rund um die Gesundheit. Apothekerin Dörte Sulzer und ihr Team nehmen sich viel Zeit, um auf die Bedürfnisse jedes Kunden individuell einzugehen und jeden fundiert zu beraten. "Hier auf dem Dorf ist die Beziehung zwischen Apothekenteam und Kunden viel persönlicher als in der Stadt", sagt Dörte Sulzer. "Man kennt und vertraut sich." Die Kunden wissen das Engagement des Teams zu schätzen und nehmen die Beratung gerne und oft in Anspruch. "Für dieses Vertrauen und die Treue möchte ich mich ganz herzlich bedanken", so die Apothekerin.
Auch auf ihr Team kann sie sich hundertprozentig verlassen. Ebenso wie die Inhaberin haben die beiden Pharmazeutisch-Technischen Assistentinnen (PTA) Sandra Brümmer und Berentje Siebert und die weitere Apothekerin Christina Höfer den Anspruch, ihren Kunden zu helfen. Dazu gehört z.B., dass Botendienste mitunter nach Feierabend erledigt werden, damit die Kunden ein dringend benötigtes Medikament so schnell wie möglich erhalten. Auch im Palliativbereich werden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Situation für den Kunden so angenehm wie möglich zu machen. Außerdem wartet das Team häufig mit dem Feierabend, bis die benachbarte Arztpraxis schließt, damit Patienten ihre Medikamente noch am gleichen Abend erhalten.
Da das Team viele der Krankheitsgeschichten seiner Stammkunden kennt, weiß es die Dringlichkeit oft einzuschätzen und kümmert sich z.B. bei den Dauermedikationen auch um die rechtzeitige Bestellung.
Um die Beratungsqualität auf hohem Niveau zu halten, nimmt das Team regelmäßig an Schulungen und Fortbildungen teil. So hat sich Dörte Sulzer gerade dafür qualifiziert, Medikamentenanalysen durchzuführen. "Diese umfassende Analyse ist sehr sinnvoll, weil sich Medikamente in ihrer Wirkung beeinflussen können. Auch erhalten Patienten oft Rezepte von unterschiedlichen Ärzten und nehmen mitunter so Wirkstoffe doppelt ein", weiß die Apothekerin. Darüber hinaus kommt es auch zum Teil auch auf den Zeitpunkt der Einnahme an. Ziel der Beratung ist, mit so wenig Medikamenten wie möglich die bestmögliche Wirkung zu erhalten.
Wenn in der Apotheke 2. Meile gleich mehrere Kollegen bei einer Schulung sind, springt Gila Sulzer, die Mutter von Dörte Sulzer und ebenfalls Apothekerin, mit ein. "Ich habe das große Glück, dass nicht nur mein Team, sondern auch meine Familie hinter der Apotheke stehen", ist Dörte Sulzer dankbar. Insbesondere ihr Lebensgefährte Michael Cieslik und ihre Eltern halten der zweifachen Mutter den Rücken frei, wo immer es nötig ist.

Apotheke 2. Meile
Jork-Estebrügge
Hinterstraße 3
Tel. 04162 2509351