Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Haspa schüttet rund 2,7 Millionen Euro für guten Zweck aus

Die Haspa für die Region Altes Land unterstützt Vereine und Institutionen vor Ort bei ihren Projekten (Foto: Haspa)
Die Verbundenheit mit der Region macht die Hamburger Sparkasse jedes Jahr durch die Übergabe des Zweckertrages aus dem Haspa LotterieSparen deutlich. Rund 600 gemeinnützige Organisationen, von Kitas über Schul- und Sportvereine bis zu Senioreneinrichtungen, erhalten insgesamt rund 2,7 Millionen Euro. „Das Haspa LotterieSparen ist ein schönes Beispiel dafür, wie man mit wenig Geld Gutes für Projekte vor der eigenen Haustür tun kann", sagt Kai Köster, Regionalleiter der Haspa für die Region Altes Land.
Beim LotterieSparen wird mit einem Schritt dreimal etwas bewegt. Die Teilnehmer spielen jeden Monat ein oder mehrere Lose für je fünf Euro. Davon werden vier Euro gespart, 75 Cent für die Lotterie eingesetzt und 25 Cent fließen an einen guten Zweck. Weil mehr als 150.000 Haspa-Kunden mitmachen, kommen so rund 2,7 Millionen Euro für gemeinnützige Einrichtungen zusammen. Nach dem Motto „Aus der Region für die Region“ wird dieses Geld auf rund 600 Vereine, Verbände und Stiftungen vor Ort verteilt.
In der Region Altes Land werden 16 Institutionen mit insgesamt 36.900 Euro bedacht. „Es werden gezielt lokale Projekte in den Bereichen Soziales, Bildung, Kultur, Sport und Umwelt im unmittelbaren Umfeld der LotterieSparer gefördert“, so der Regionalleiter. Zu den Begünstigten zählen zum Beispiel der der DLRG Neu Wulmstorf e.V. (für die Anschaffung von Rettungswesten), der Kulturkreis Finkenwerde e. V. (für die Anschaffung neuer Chorkleidung) und der Arp-Schnitger-Gesellschaft e.V. (für die Restaurierung der Arp-Schnitger-Orgel).
„Das Haspa LotterieSparen ist seit mehr als 60 Jahren eine Institution im sozialen Leben der Metropolregion – und damit gut für Hamburg“, erklärt Köster.
Am LotterieSparen kann man in jeder Haspa-Filiale oder online unterwww.haspa.deteilnehmen. Mehr über das gesellschaftliche Engagement der Haspa gibt es unter www.gut-fuer.hamburg.