Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Teilnehmerzahl toppt das vergangene Jahr

Die Norddeutschen Obstbautage wachsen stetig - zur 67. Fachausstellung rund um den modernen Erwerbsobstanbau haben sich mehr als 200 Unternehmen und Institutionen angemeldet. "Wir mussten mehr Zeltfläche als im vergangenen Jahr anbieten", berichtet Dr. Karsten Klopp. Bereits zu den 66. Norddeutschen Obstbautagen hatte diese Fläche vergrößert werden müssen.

Allein über 2.000 Fachbesucher kamen im vergangen Jahr auf die Messe. Der Andrang der Aussteller spiegelt die Bedeutung der Obstwirtschaft an der Niederelbe wider.

In diesem Jahr präsentieren nationale und internationale Aussteller auf mehr als 10.000 Quadratmetern neuste Entwicklungen aus allen Bereichen. Im Zentrum Jorks erfährt sowohl das Fachpublikum als auch der interessierte Laie alles über Maschinen und Gerätetechnik, Obstbäume, Bedarfsartikel und Dienstleistungen mit Schwerpunkt Obstbau. Die Aussteller präsentieren in acht Zelten und der umliegenden Freifläche ihre Produkte. Auch für Kleingärtner gibt es an vielen Ständen Nützliches an Geräten und Maschinen zu entdecken.

Die Norddeutschen Obstbautage starten am Mittwoch, 11. Februar, und Donnerstag, 12. Februar, jeweils um 9 Uhr. Am Mittwoch endet die Messe um 18 Uhr, am Donnerstag um 17 Uhr. Alle Zelte sind beheizt, sodass Besucher auch bei schlechter Witterung einen angenehmen Rundgang erleben können.

Das Obstbauzentrum "Esteburg" wird in diesem Jahr mit einer Posterpräsentation u.a. die aktuelle "Abdriftmindernde Pflanzenschutztechnik" vorstellen: Darauf zu sehen sind alle auf der Messe ausgestellten Geräte, die mindestens in der 90%-Abdriftklasse eingetragen sind. Weiteres Thema ist die Artenvielfalt auf den Obstplantagen anhand heimischer Libellenarten.

Das Obstbauzentrum Esteburg, der Obstbauversuchsring (OVR) des Alten Lndes und das Landvolk Niedersachsen freuen sich auf zahlreiche Besucher.

Diese Aussteller finden Sie auch:
- Baumhandel und Baumschulen
- Spezialkleiung, Verpackung, Lagertechnik
- Banken, Sparkassen, Versicherungen, Anbieter von Spezialsoftware, EDV-Support
- Autohäuser

Themen am Stand des "Esteburg"-Obstbauzentrums
Das "Esteburg"-Obstbauzentrum Jork ist wie in den Vorjahren mit einem Stand im Zelt eins vertreten. Dort werden Berater und wissenschaftliche Mitarbeiter der Esteburg an beiden Messe-Tagen Rede und Antwort zu beratungsrelevanten Themen und laufenden Forschungsprojekten stehen. Die Experten werden u.a. zu den Fachgebieten Kernobst, Beerenobst, Obstlagerug und ökologischen Obstanbau Auskunft geben.