Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Würdevoll Abschied nehmen

Florian Granzeier (v.re.), seine Ehefrau Nicole und Mitarbeiter Nils Grevesmühl bieten einen Rundum-Service an und erledigen alle Formalitäten mit den Behörden
bc. Jork. Nach dem Verlust eines geliebten Menschen macht sich bei Angehörigen und Freunden tiefe Trauer breit. Gut, wenn in dieser schwierigen Situation nicht auch noch organisatorische Angelegenheiten zu erledigen sind. Das Jorker Unternehmen „Florian Granzeier Bestattungen“ (Ostfeld 9a, 21635 Jork, Tel. 04162-91500) begleitet Trauernde diskret und professionell, nimmt alle anfallenden Aufgaben rund um die Beerdigung ab und lässt den Menschen notwendige Zeit zum Abschiednehmen.

Egal, für welche Form der Bestattung sich die Angehörigen entscheiden - wichtig ist Florian Granzeier, dem Wunsch des Verstorbenen gerecht zu werden: „Das sollte die wichtigste Aufgabe des Bestatters als Berater und Begleiter sein.“

Bestatter sind Dienstleister, die den Angehörigen bei der Umsetzung ihrer Wünsche helfen oder ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, falls sie noch keine konkreten Vorstellungen zur Bestattung haben. Florian Granzeier sowie seine Ehefrau Nicole und Mitarbeiter Nils Grevesmühl, die das Team des Familienunternehmens komplettieren, bieten einen Rundum-Service inklusive der Übernahme aller Formalitäten mit den Behörden, Versicherungen und Krankenkassen an. „Wir kümmern uns“, sagt der Bestattungsunternehmer.

Florian Granzeier macht Erd-, Feuer- und Seebestattungen möglich, ebenso Natur- und Baumbestattungen. Von der Einbettung und hygienischen Grundversorgung des Verstorbenen, dem Bereitstellen des Sarges, einer eventuellen Überführung bis hin zu Benachrichtigungen und Zeitungsanzeigen sowie der Organisation der Trauerzeremonie, Florian Granzeier sorgt für einen würdevollen Abschied. Zudem bietet der Jorker Bestatter zahlreiche Möglichkeiten, die Beerdigung im Vorfeld zu gestalten, zu planen und finanziell zu regeln.

Einzigartig in ganz Deutschland ist Florian Granzeiers Bestattungsfahrzeug: ein Jaguar im klassisch britischen Stil, der durch seine Rundum-Verglasung einen Blick auf den Sarg ermöglicht. Granzeier hat den Wagen persönlich von der Insel überführt und entsprechend den gesetzlichen Anforderungen in Deutschland umgestaltet.

• Nähere Informationen finden Interessierte unterwww.fgranzeier.de